Bayer-Stiftungen
Im Überblick

Auszug bereits geförderter Projekte

Seit 2007 unterstützt die Bayer Cares Foundation gemeinnützige Projekte von Menschen, die sich im Umfeld der Unternehmensstandorte aktiv ehrenamtlich engagieren mit jeweils bis zu 5.000 Euro. Seither wurden 377 Projekte mit einem Gesamtfördervolumen von insgesamt knapp 1,3 Millionen Euro in die Förderung des Ehrenamtsprogramms aufgenommen.
Förderprojekte im Einzugsgebiet der Bayer-Standorte:

Leverkusen

AG Zukunftstechnologien an der Realschule an der Wupper
AG Zukunftstechnologien an der Realschule an der Wupper Unter Anleitung von Bayer-Pensionär Dr. Manfred Martin und Bernd Setzer werden Schülern an der Realschule an der Wupper in Leichlingen naturwissenschaftlich-technische Inhalte vermittelt, die weit über die üblichen Angebote hinausgehen - so beispielsweise Experimente zur Solar-Wasserstoff-Technologie. Die Bayer-Stiftung unterstützt die Anschaffung von Experimentier-Gerätesätzen.

Fördersumme: 2.970 Euro
Aufbau eines Kompetenznetzwerkes der Finanz-Coaches
Aufbau eines Kompetenznetzwerkes der Finanz-CoachesDie Bayer-Stiftung unterstützt Wilhelm Schlüter, der gemeinsam mit anderen Projektpartnern so genannte „Finanz-Coaches“ in Leverkusen ausbildet. Mit den Fördergeldern wird ein Kompetenz-Netzwerk aufgebaut, um die Beratungsleistungen weiter zu verbessern.

Fördersumme: 3.000 Euro
Ausbau der sozialen Beratungsangebote im Begegnungszentrum „Café Mittendrin“ in Köln-Dünnwald
Ausbau der sozialen Beratungsangebote im Begegnungszentrum ?Café Mittendrin? in Köln-DünnwaldDie Bayer-Stiftung unterstützt Monika Migge, medizinische Dokumentarin in der Arzneimittelsicherheit bei Bayer, die sich gemeinsam mit weiteren Helfern ehrenamtlich im Begegnungs- und Beratungszentrum „Café Mittendrin“ in Köln-Dünnwald engagiert. Unter dem Motto „Butterbrote und Begegnung“ lädt das Café alle Menschen im Stadtteil zur Begegnung und zu Gesprächen ein und dient als Kontakt- und Anlaufstelle für weitere Beratung. Mithilfe der Fördergelder konnte eine Flyer-Wand für Informationsbroschüren angeschafft werden.

Fördersumme: 1.000 Euro
Ausbildung von Finanz-Coaches zum Einsatz in Familien
Ausbildung von Finanz-Coaches zum Einsatz in FamilienWalter Peffgen bildet gemeinsam mit anderen Projektpartnern so genannte „Finanz-Coaches" in Leverkusen aus. Diese beraten unentgeltlich Familien, die von Überschuldung bedroht sind. 
 
Fördersumme: 5.000 Euro
Bau eines Spielgeländes „Zwergendorf“ in der Kindertagesstätte „Sterntaler“ in Burscheid
Bau eines Spielgeländes Zwergendorf in der Kindertagesstätte Sterntaler in Burscheid Dr. Michael Traving, Betriebsleiter bei Bayer, investiert die Fördergelder der Bayer-Stiftung in den Bau des „Zwergendorfes“, eines neuen Spielbereiches in der Kindertagesstätte „Sterntaler“ in Burscheid. Die KITA wird von Kindern mit und ohne Behinderungen besucht. Sie zeichnet sich durch ihre einzigartige Belegungsstruktur aus und ist in Burscheid die größte integrative Einrichtung für Kindergartenkinder in Trägerschaft einer Elterninitiative.

Fördersumme: 4.650 Euro
Begegnungsstätte Friedhof Reuschenberg
Begegnungsstätte Friedhof ReuschenbergPfarrer Hubert Böke initiierte für den Evangelischen Kirchenkreis eine Begegnungsstätte auf dem Friedhof Reuschenberg. Trauernde können dort mit ehrenamtlich tätigen, geschulten Personen ins Gespräch kommen.
 
Fördersumme: 5.000 Euro
Begegnungsstätte für abhängigkeitskranke Menschen
Begegnungsstätte für abhängigkeitskranke MenschenRolf Janyga, Mitarbeiter von Currenta, kann mit der finanziellen Unterstützung der Bayer-Stiftung abhängigkeitskranken Menschen und deren Angehörigen in Leverkusen eine Anlaufstelle bieten. Janyga setzt sich ehrenamtlich für den Verein „Un-Abhängig e.V." ein und arbeitet auch beruflich als Sucht- und Sozialtherapeut.

Fördersumme: 5.000 Euro
Beratung begabter Abiturienten im Rheinland
Jugend Aktiv: Beratung begabter Abiturienten im Rheinland Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Jugend Aktiv“ e.V. bieten Diplom-Ingenieur Jürgen Landgrebe und seine Mitstreiter vom in Rösrath ansässigen Förderkreis Rheinland besonders begabten Abiturienten im Umkreis von Köln, Düsseldorf und Leverkusen eine fundierte ehrenamtliche Studienberatung an. Die Bayer-Stiftung hilft bei der Finanzierung von Beratungs-Seminaren und weiteren Angeboten.

Fördersumme: 2.500 Euro
Beratung für Familien mit rheumakranken Kindern in der Region Köln
Beratung für Familien mit rheumakranken Kindern in der Region KölnBayer-Mitarbeiter Frank Wagner hat die Regionalgruppe „Treffpunkt Kinderrheuma Köln“ gegründet. Ziel ist es, Familien mit rheumakranken Kindern bei der Krankheits- und Alltagsbewältigung zu helfen. Neben konkreten Beratungsangeboten steht die Aufklärungs- und Informationsarbeit im Mittelpunkt des  Engagements. Mithilfe der Bayer-Förderung konnten Informationsmaterial und -broschüren angeschafft, Schulungen und Weiterbildungen angeboten sowie Ausflüge finanziert werden.

Fördersumme: 3.790 Euro
Beratungszentrum für Behinderte „Mit Profil e.V."
Beratungszentrum für Behinderte ?Mit Profil e.V.Mit Hilfe der Stiftungsfördermittel gründete Petra Rossdeutscher in Bergisch Gladbach eine Beratungsstelle für Familien mit behinderten Kindern, um diese in ihrem Alltag zu unterstützen. Über den Verein „Mit Profil e.V." steht sie den Betroffenen für Anfragen aller Art zur Verfügung.

Fördersumme: 4.000 Euro
Bildungsbrücke zwischen Schule und Berufswelt
Bildungsbrücke zwischen Schule und Berufswelt Im „Studentischen Forum für Integration und Bildung e.V.“ an der Universität zu Köln begleiten Studierende, unter ihnen auch Philipp Kötter, Vorstandsmitglied des Vereins, etwa 120 Kölner Haupt-, Real- und Gesamtschüler bei ihrem schulischen Werdegang mit Nachhilfe-Tutorien, die sich neben den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch auch mit Perspektivenbildung und Berufsvorbereitung befassen.

Fördersumme: 2.000 Euro
Bürgerladen Dünnwald
Bürgerladen Dünnwald Bayer-Pensionärin Inge Schäfer-Möhrmann unterstützt die Aktivitäten des zusammen mit Mieterrat und Stadtteilkonferenz entwickelten „Bürgerladens“ für die Siedlung „Am Donewald“ in Köln-Dünnwald. Mit vielfältigen Angeboten, so auch Schuldnerberatung, Senioren-Mittagstisch und Jugend-Migrationsdienst, verbessert die Einrichtung die soziale Infrastruktur.

Fördersumme: 4.800 Euro
Chemie-AG an der Don-Bosco-Grundschule
Chemie-AG an der Don-Bosco-Grundschule Leverkusen-QuettingenDie Bayer-Stiftung unterstützt Dr. Tatjana Dullau bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit an der Don-Bosco-Schule in Leverkusen-Quettingen. Um den Kindern den Spaß an naturwissenschaftlichen Phänomenen näher zu bringen, experimentiert die Sachbearbeiterin, die als Chemikerin bei Currenta arbeitet, gemeinsam mit den Grundschülern der 3. Klasse. Mithilfe der Fördergelder konnte die Basisausstattung für das Labor und umfangreiches Verbrauchsmaterial angeschafft werden.

Fördersumme: 1.200 Euro
Container-Zeltlagerküche für Ferienfreizeit in Frankreich
Container-Zeltlagerküche für Ferienfreizeit in FrankreichJörg-Ernst Esser, Waagenbau-Monteur und Mitglied des Betriebsrates bei Tectrion, einem Tochterunternehmen von Currenta, hat mit weiteren Helfern auf dem vereinseigenen Camping-Platz St. Antonius in St. Julien de Peyrolas bei Avignon, Frankreich, eine Container-Zeltlagerküche aufgebaut. Daran erfreuen sich jedes Jahr mehr als 330 Kinder und Jugendliche aus Leverkusen und Umgebung, die an der Ferienfreizeit der Jugendförderung St. Antonius e.V. Leverkusen teilnehmen.

Fördersumme: 4.000 Euro
Erhaltung des Bodendenkmals Burg Berge in Altenberg
Erhaltung des Bodendenkmals Burg Berge in AltenbergManfred Link, ehemaliger Abteilungsleiter bei Drugofa, einer Tochtergesellschaft von Bayer in Köln-Mühlheim, engagiert sich für die Denkmalpflege im Rheinisch-Bergischen Kreis. Link kümmert sich um alle Belange der Pflege und des Erhalts von Natur- und Bodendenkmälern wie Burgen, Ringwällen, Steinbrüchen, alten Handelswegen und Mühlen.

Fördersumme: 3.500 Euro
Experimente-AG
Experimente-AG In der Experimente-AG an der Katholischen Grundschule Diependahlstraße entdecken die Schüler der dritten und vierten Klasse naturwissenschaftliche Phänomene aus dem Alltag. Die Auswahl, Betreuung und Durchführung der Experimente übernehmen Bayer-Mitarbeiterin Dr. Katrin Joschek und ihr Mann Dr. Jens Joschek. Das Fördergeld der Bayer-Stiftung wird für die Anschaffung einer chemischen Grundausstattung sowie für Experimentier-Kästen verwendet.

Fördersumme: 2.500 Euro
Experimentelle Physik-AG an der Katholischen Grundschule Longericher Hauptstraße in Köln
Experimentelle Physik-AG an der Katholischen Grundschule Longericher Hauptstraße in Köln Axel Hantusch und Alfons Kapusta engagieren sich an der Katholischen Grundschule Longericher Hauptstraße in Köln im Rahmen der Nachmittagsbetreuung. Unter Anleitung der beiden Ehrenamtler werden physikalische Phänomene des Alltags untersucht. Mithilfe der Fördergelder können Materialien und Werkzeuge für die Versuche angeschafft werden.

Fördersumme: 2.612 Euro
Fahrradreparatur-Kurse und Radtouren für Kinder und Jugendliche
Fahrradreperatur-Kurse und Radtouren für Kinder und JugendlicheUlrich Schmalstieg, technischer Angestellter bei Bayer in Leverkusen, ist begeisterter Radfahrer. In seiner Freizeit bietet er Kindern und Jugendlichen aus dem Jugend- und Bürgerhaus „Schöne Aussicht“ Hilfestellung bei der Instandhaltung und Reparatur ihrer Fahrräder und organisiert Gemeinschafts-Touren.

Fördersumme: 1.600 Euro
Fahrsicherheitstraining für Bürgerbus Burscheid
Bürgerbus Burscheid Als Vorsitzender des Bürgerbusvereins Burscheid e.V. betreut Bayer-Pensionär Klaus Kupferschmidt die Initiative "Bürger fahren für Bürger" und koordiniert die Fahrten des mit Erdgas betriebenen Bürgerbusses. Die Fahrten der ehrenamtlichen Helfer schließen eine Versorgungslücke im öffentlichen Personennahverkehr der Region. Mithilfe der Fördergelder der Stiftung kann für alle 28 Fahrerinnen und Fahrer ein Fahrsicherheitstraining finanziert werden.

Fördersumme: 2.500 Euro
Ferienfreizeit für Behinderten-Wohngemeinschaft in Bergisch Gladbach
Ferienfreizeit für Behinderten-Wohngemeinschaft in Bergisch GladbachDr. Wolfgang Thielert, Laborleiter bei Bayer, kümmert sich ehrenamtlich um die Organisation gemeinsamer Ferienaktivitäten der Behinderten-Wohngemeinschaft „4 Wände für mein Handicap“ in Bergisch Gladbach, in der acht junge Männer und Frauen mit geistiger Behinderung zusammen leben. Die Bayer-Stiftung finanziert eine Ferienfreizeit der Bewohner.

Fördersumme: 5.000 Euro
"FinanceScouts" - Schuldenprävention für Schulabgänger
FinanzScouts: Schuldenprävention für SchulabgängerIm Projekt „FinanzScouts an Leverkusener Schulen“ engagieren sich Jens Liebherr, Mitarbeiter bei Bayer und die ehemalige Agfa-Mitarbeiterin Meral Özkaya, um Schulabgängern der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Rheindorf und Schülern des Berufskollegs Opladen für finanzielle Fragen zu sensibilisieren. Die Spende der Bayer-Stiftung wird für die Ausbildung weiterer Ehrenamtler verwendet.

Fördersumme: 5.000 Euro
Förderung der naturwissenschaftlichen Bildung in der KiTa in Köln-Flittard
Förderung der naturwissenschaftlichen Bildung in der KiTa in Köln-FlittardDie Bayer-Mitarbeiter Dr. Katrin und Dr. Jens Joschek engagieren sich ehrenamtlich in der katholischen Kindertagesstätte St. Hubertus in Köln-Flittard, um bereits bei Kindern im Vorschulalter mit interessanten Experimenten die Neugierde an naturwissenschaftlichen Fragestellungen zu wecken. Ein Mal im Monat experimentieren die Ehrenamtler gemeinsam mit den Kindern und gehen naturwissenschaftlichen Phänomenen aus dem Alltag auf den Grund. Mit der Bayer-Förderung konnten Laborgeräte sowie Arbeits- und Verbrauchsmaterialien angeschafft werden.

Fördersumme: 1.300 Euro
Grundschüler der Gemeinschaftsgrundschule Dierath erleben die Faszination der Naturwissenschaften
Grundschüler der Gemeinschaftsgrundschule Dierath erleben die Faszination der Um den Kindern den Spaß an naturwissenschaftlichen Phänomenen näher zu bringen, experimentiert der gelernte Bayer-Chemiker Dr. Peter Michael Lange gemeinsam mit den Schülern an der Gemeinschaftsgrundschule Dierath.

Fördersumme: 2.000 Euro
Hausaufgabenbetreuung für Jugendliche mit Migrationshintergrund
Hausaufgabenbetreuung für Jugendliche mit MigrationshintergrundBrigitte Forst und Jannis Goudoulakis gründeten gemeinsam mit anderen Freiwilligen eine Initiative zur qualifizierten Hausaufgabenbetreuung in Leverkusen, die speziell auf Schüler mit Migrationshintergrund ausgerichtet ist. 
 
Fördersumme: 4.900 Euro
Hausaufgabenhilfe in Mathematik und Physik für Kinder
Hausaufgabenhilfe in Mathematik und Physik für Kinder im Bayer-Pensionär Reinhold Weiß gibt im „Don-Bosco-Club“ in Köln-Mülheim Schülerinnen und Schülern Nachhilfestunden in Mathematik und Physik. Mithilfe der Bayer-Förderung wird die Computerausrüstung auf den neuesten Stand gebracht.

Fördersumme: 1.600 Euro
Hilfe zur Selbsthilfe: Aufbau eines Finanzierungs-Modells an einer Schule in Nepal
Hilfe zur Selbsthilfe: Aufbau eines Finanzierungs-Modells an einer Schule in NepalMarlies Enk, ehemals bei Bayer tätig, engagiert sich ehrenamtlich beim „Senior Experten Service (SES)“ für die „Kalanki English Medium School (KEMS)“ in Kathmandu, Nepal. Gemeinsam mit einer Kollegin vom SES ist sie für vier Wochen nach Nepal gereist, um mit dem Vorstand der Schule ein System zum Einnehmen von Fördergeldern (sog. „Fundrasing“) zur Verbesserung der Schulausbildung zu erarbeiten. Darüber hinaus haben die beiden Senior-Expertinnen gemeinsam mit den Lehrern und Schülern die Klassenräume erneuert und mit den Lehrern Unterrichtspläne konzipiert sowie ein Projekt zur Förderung des Umweltschutzes angestoßen.
 
Fördersumme: 580 Euro
Hilfe zur Selbsthilfe: Lehrerfortbildung und Alphabetisierungskurse für Mütter in Nepal
Hilfe zur Selbsthilfe: Die Bayer-Pensionärin Marlies Enk engagiert sich ehrenamtlich bei der Organisation „Senior Experten Service“ (SES) für die „Kalanki English Medium School“ (KEMS) in Kathmandu in Nepal. Gemeinsam mit einer SES-Expertin wird ein System zum Sammeln von Fördergeldern („Fundrasing“) für die Verbesserung der Schulausbildung entwickelt, ein Programm zur Lehrerfortbildung eingeführt, Unterrichtspläne optimiert sowie ein Alphabetisierungskurs für Mütter initiiert. Mit Hilfe der Bayer-Förderung wird der Aufenthalt der Senior-Expertinnen in Nepal finanziert.

Fördersumme: 1.200 Euro
Hilfe zur Selbsthilfe: Verbesserung von Hygienepraktiken in der Lebensmittelproduktion in Togo
Hilfe zur Selbsthilfe: Verbesserung von Hygienepraktiken in der Lebensmittelproduktion in TogoBayer-Pensionär Dr. Klaus Koch, ehemals Produktmanager und Marketingleiter im Bereich Veterinärmedizin, arbeitet ehrenamtlich beim  „Senior Experten Service (SES)“ für das Projekt „TG-AGRISANI“ des Ministeriums für Landwirtschaft, Tierzucht und Fischerei im afrikanischen Togo. Dr. Koch reiste für vier Wochen in die Hauptstadt Lomé und untersuchte dort die gegenwärtige Praxis der Lebensmittelkontrolle und stellte dafür einen Aktionsplan mit Empfehlungen für Verbesserungen auf.

Fördersumme: 3.600 Euro
Hobby-Imker begeistern Schüler für die Imkerei
Hobby-Imker begeistern Schüler für die ImkereiRené Poloczek, Lehramtsstudent der Biologie und Chemie in Aachen, und Heike Maniatis, Chemielaborantin bei Currenta, besuchen als Hobby-Imker wöchentlich das Gymnasium Marienschule in Leverkusen-Opladen. Sie vermitteln Schülern die Bedeutung der Honigbienen und der Imkerei.

Fördersumme: 450 Euro
Internet-Café „55 plus“ und Computer-Dienstleistungen
Internet-Cafe Ein Team aus acht Ehrenamtlern – darunter auch Pensionärin Adelheid Reininger und Bayer-Pensionär Dr. Klaus Recker – bringen im Projekt Internet-Café „55 plus“ interessierten Seniorinnen und Senioren des SeniorenNetzwerks Köln-Mülheim die Welt des Internets näher. Das Spendengeld der Bayer-Stiftung wird für die Erneuerung der Computer-Ausstattung verwendet.

Fördersumme: 4.000 Euro
„KlexSe" - Experimentieren in Kindergärten
?KlexSeBernd Setzer, ehemals Ausbildungsleiter bei Bayer in Leverkusen, organisiert in Leverkusen und Umgebung Besuche von so genannten „Senior-Experten", d.h. von Fachleuten im Ruhestand, in Kindertagesstätten, Kindergärten und Grundschulen, wo diese den Kindern altersgerechte naturwissenschaftliche Experimente vorführen.
 
Fördersumme: 3.200 Euro
Kochgruppe des SeniorenNetzwerkes Höhenhaus
Kochgruppe SeniorenNetzwerk HöhenhausDie Kochgruppe des SeniorenNetzwerkes Höhenhaus im Kölner Stadtteil Mülheim bietet in Kooperation mit Arbeiterwohlfahrt und Antoniter Siedlungsgesellschaft u.a. gemeinsame Mahlzeiten als integrative Maßnahme für ältere und häufig alleinstehende Menschen an. Die Bayer-Stiftung unterstützt die Neuanschaffung einer Küche.

Fördersumme: 5.000 Euro
Kölsche Karnevalssitzung für Obdachlose und sozial schwache Mitbürger
Kölsche Karnevalssitzung für Obdachlose und sozial schwache MitbürgerDank des ehrenamtlichen Engagements Kölner Bürger, unter ihnen auch Bayer-Mitarbeiterin Susanne Wehner, lädt das Kölner Husaren-Korps von 1972 e.V. zur dritten „Kölschen Karnevalssitzung für Obdachlose und sozial schwache Mitbürger“ ein. Von der Spende der Bayer-Stiftung erhält jeder der 400 „Jecken“ einen „Jecken Büggel“ mit karnevalistischen Utensilien.

Fördersumme: 4.000 Euro
Kölsche Karnevalssitzung für Obdachlose und sozial schwache Mitbürger
Kölsche Karnevalssitzung für Obdachlose und sozial schwache Mitbürger Die Bayer-Stiftung unterstützt das Kölner Husaren-Korps von 1972 e.V. bei der vierten „Kölschen Karnevalssitzung für Obdachlose und sozial schwache Mitbürger“. Durch die Spende erhält jeder der Jecken einen wärmenden „Motto-Schal”.

Fördersumme: 2.228 Euro
Krankenhaus-Hilfe: Patientenbetreuung im St. Remigius Krankenhaus in Opladen
Krankenhaus-Hilfe: Patientenbetreuung im St. Remigius Krankenhaus in OpladenDie Bayer-Pensionärin Rosemarie Weber engagiert sich an jeden zweiten Mittwoch mit weiteren Ehrenamtlern in der „Remigius-Krankenhaus-Hilfe“. Die Industriekauffrau unterstützt die Patienten und leistet beispielsweise Hilfestellung beim Frühstück. Sie besucht Patienten, übernimmt kleinere Einkäufe, besorgt fehlende Textilien in der „Krankenhaus-Kleiderkammer, begleitet Patienten beim Spaziergang oder vermittelt Kontakte zu Sozialdiensten. Somit trägt sie in vielfacher Hinsicht zum Wohlbefinden der Patienten bei. Die Bayer Cares Foundation bewilligte dem Projekt die beantragte Fördersumme Fortbildungsveranstaltungen der Ehrenamtler.
 
Fördersumme: 5.000 Euro
Kunstprojekt „Gewalt.Frei“
Kunstprojekt Bayer-Pensionär Dr. Michael Hermann engagiert sich für das Kunstprojekt „Gewalt.Frei“. In einem Workshop fertigen Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Schlebusch-Leverkusen Zeichnungen, Fotos oder selbstgedrehte Videos zum Thema Gewalt. Mit der Spende werden unter anderem Materialien für die künstlerische Gestaltung und eine Plakatkampagne finanziert.

Fördersumme: 5.000 Euro
Leseförderung durch Grundschul-Bücherei
Leseförderung durch Grundschul-BüchereiIn der Schulbücherei an der Waldschule in Leverkusen kümmern sich Bayer-Mitarbeiterin Annette Hüttner und Elke Grieser, eine ehemalige Lehrerin der Waldschule, um einen zeitgemäßen und sinnvoll präsentierten Bestand, um bei Kindern die Motivation für das Lesen und das Interesse für Mediatheken zu fördern. Die Bayer-Stiftung unterstützt die Bestandsmodernisierung mit einer Spende.

Fördersumme: 5.000 Euro
„Leseoma“: Frühkindliche Spracherziehung in der KiTa „Die wilden Füchse“ in Köln-Bocklemünd / Mengenich
?Leseoma?: Frühkindliche Spracherziehung in der KiTa ?Die wilden Füchse? in Köln-Bocklemünd / MengenichDie Bayer-Stiftung unterstützt Ingrid Fürst, die in der KiTa „Die wilden Füchse“ in Köln-Bocklemünd/Mengenich Kindern zwischen vier und sechs Jahren Geschichten vorliest. Drei Mal in der Woche kommt die Pensionörin zum Vorlesen und bringt den Kindern mithilfe von altersgerechten Frage- und Antwortspielen die deutsche Sprache näher. Mit den Fördermitteln konnten Bücher und Lernspiele angeschafft werden.

Fördersumme: 750 Euro
Mittagessensversorgung für Kinder bei der Hausaufgabenbetreuung
Mittagessensversorgung für Kinder bei der Hausaufgabenbetreuung Heide-Rose Grenner, gelernte medizinisch-technische Assistentin und Mitarbeiterin im Gesundheitspark Leverkusen, engagiert sich mit weiteren fünf ehrenamtlichen Mitarbeitern und zwei Sozialarbeitern für Grundschulkinder der Evangelischen Kirchengemeinde Wiesdorf. Das Projekt richtet sich an Jungen und Mädchen aus verschiedenen Kulturen, die Hilfestellung bei den schulischen Aufgaben benötigen. Zudem umfasst das Angebot auch ein gesundes, ausgewogenes Mittagsessen. Die Fördergelder der Bayer-Stiftung werden in die Ausstattung der Küche investiert.

Fördersumme: 950 Euro
Medienwerkstatt für Kinder und Jugendliche im Don-Bosco-Club in Köln-Mülheim
Medienwerkstatt für Kinder und Jugendliche im Don-Bosco-Club in Köln-MülheimDie Bayer-Stiftung unterstützt Marlies Enk, die vor ihrer Pensionierung bei Bayer als Marktforscherin arbeitete. Gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlern schult sie die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Im Mittelpunkt ihres Engagements steht das Projekt „I ‚C’ You“, das mit praxisnahen Workshops den reflektierten Umgang zu Medien wie Fotografie, Radio und Computer vermittelt. Mithilfe der Stiftungsgelder konnte die Ausstattung der Medienwerkstatt um einen Fotoapparat, eine Fotoleinwand sowie weiteren Materialien erweitert werden.

Fördersumme 3.000 Euro
„Musik für kleine Leute“ in Olpe
Bayer-Mitarbeiter Dr. Michael Heite engagiert sich für das Projekt „Musik für kleine Leute“, in dem Kindergartenkinder an das Spielen von Instrumenten herangeführt werden. Die Spende der Bayer-Stiftung wird für den Erwerb von Musikinstrumenten und Notenmaterial verwendet.

Fördersumme: 3.000 Euro
Physik-AG an der Gemeinschaftsgrundschule Herzogstraße
Physik-AG an der Gemeinschaftsgrundschule HerzogstraßeDieter Zurek, ehemaliger Bayer-Mitarbeiter, engagiert sich ehrenamtlich an der Grundschule Herzogstraße in Opladen. Der gelernte Mess- und Regelmechaniker und Sozialarbeiter gibt am Vormittag nach Absprache mit Lehrerin Rosi Thiel Förderunterricht und hilft nach dem gemeinsamen Mittagessen bei der Hausaufgabenbetreuung. Zudem gründete er an der offenen Ganztagsschule die Physik-AG, die einmal wöchentlich acht Kindern im Alter von 8 bis 10 Jahren angeboten wird. Mit der finanziellen Unterstützung der Bayer-Stiftung werden Literatur und Nachschlagewerke, Laborschränke und -utensilien und Mikroskope angeschafft.

Fördersumme: 2.000 Euro
Ponygnadenhof in Leichlingen
Ponygnadenhof in Leichlingen Auf dem Ponygnadenhof in Leichlingen-Metzholz schafft Bayer-Mitarbeiterin Marlis Arand lebenswerte Bedingungen für misshandelte oder vernachlässigte Tiere. Der Hof bietet Kindern eine Möglichkeit, auf spielerische Art Kontakt zu Pferden herzustellen und durch deren Pflege zu lernen Verantwortung zu übernehmen. Das Bayer-Spendengeld fließt in einen winterfeste Herrichtung eines Aufenthaltsraums.

Fördersumme: 1.000 Euro
„The Art of Science“ – Kunst und Naturwissenschaft im Schulunterricht
Am Rhein-Gymnasium in Köln-Mülheim werden im Projekt „Mineralien und Malerei“ Kunst, Chemie und Geologie fächerübergreifend vermittelt. Die Schüler der MINT AG stellen aus verschiedenen Gesteinsarten Naturfarben her und nutzen sie für selbst gemalte Naturimpressionen. Beim Projekt „Klangskulptur“, das durch Bayer-Mitarbeiter Dr. Georg Rauprich und der Kunsthistorikerin Dr. Susanne Rauprich initiiert wurde, untersuchen die Schüler den Zusammenhang zwischen Frequenzen und Tönen. Mit den Fördermitteln der Bayer-Stiftung werden notwendige Geräte und Materialien finanziert.

Fördersumme: 3.000 Euro
„Senioren ans Netz“ – Computerkurse für Senioren in Köln-Buchheim
Senioren ans NetzDieter Muhl, ehemaliger Organisationsberater bei Bayer, gibt ehrenamtlich Computer-Kurse für Senioren im Bürgerladen „Buchheimer Selbsthilfe e.V.“ in Köln-Buchheim. Dort erklärt der Pensionär den Kurs-Teilnehmern, wie sie mit dem PC umgehen und die Möglichkeiten des Internets nutzen können. Von der Fördersumme konnten ein Notebook sowie ein Beamer gekauft und so der Unterricht effizienter gestaltet werden.

Fördersumme: 1.260 Euro
„Snoezelenwagen“: Betreuungsangebot für an Demenz erkrankte Menschen in Brauweiler
Wolfram von Langenthal,  ehemaliger Bayer-Mitarbeiter, engagiert sich gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlern im Johanniter-Stift in Brauweiler. Für den Pflegebereich wurde mit der Bayer-Förderung ein „Snoezelenwagen“ zur Betreuung der Bewohner angeschafft. Ursprünglich in der Behindertenarbeit angewandt, um die Sinne von Patienten anzuregen sowie deren Reize und Empfindungen besser zu regulieren, wurden mit dem „Snoezelen“ auch bei der Arbeit mit bettlägerigen und an Demenz erkrankten Menschen positive Erfahrungen gesammelt: Die Stress-Symptome der Bewohner können abgebaut, ihre Wahrnehmung aufgebaut und so auch ihre Kontaktfähigkeit verbessert werden.

Fördersumme: 2.000 Euro
Streuobstwiese als Naturerlebnis für KITA-Kinder in Bergisch Gladbach
Streuobstwiese als Naturerlebnis für KITA-KinderDr. Ralf Wischnat, Abteilungsleiter bei Bayer, setzt sich im Förderverein der AWO KITA Fahner Kamp in Bergisch Gladbach für das Anlegen einer Streuobstwiese mit Gemüsegarten und Kräuterbeeten ein. Die Bayer-Stiftung unterstützt das Projekt, in dem rund 60 Kleinkinder die gemeinsame Pflanzung, Pflege und Verarbeitung der Erträge bis hin zum Verzehr in der KITA-Küche erleben.

Fördersumme: 5.000 Euro
Teddy-Krankenhaus für Kleinkinder
Teddy-Krankenhaus für KleinkinderEhrenamtler Fabian Linde unterstützt den Aufbau eines Teddy-Krankenhauses für Kleinkinder über das Organisations-Team der Uni Düsseldorf im Klinikum Leverkusen. Kinder können dort ihre Teddys oder Puppen behandeln lassen und so die Krankenhaussituation erleben, ohne selbst als Patient betroffen zu sein.

Fördersumme: 1.100 Euro
Umbau-Maßnahmen in der KITA „Die Knirpse“ in Manfort
Umbau-Maßnahmen in der KITA ?Die Knirpse? in ManfortChristiane Röger-Fröhlich, als geprüfte Betriebswirtin bei Bayer in Leverkusen beschäftigt, wird in ihrem ehrenamtlichen Projekt von der Bayer Cares Foundation gefördert. Gemeinsam mit weiteren Helfern initiierte sie den Umbau des Kindergartens „Die Knirpse“, die eine Elterninitiative ist, in der das Essen noch frisch zubereitet wird. Wegen des neuen Kinderbildungsgesetzes mussten die baulichen Gegebenheiten den Bedürfnissen der unter 3-Jährigen angepasst werden. Die Bayer-Fördergelder investiert die KITA in den Küchenbau, in die Ruheräume, in den Wickelraum und in die Spielecken.

Fördersumme: 5.000 Euro
Verbesserung der Lebensmittel-Ausgabe der „Leverkusener-Tafel“
Verbesserung der Lebensmittel-Ausgabe der ?Leverkusener-Tafel?Der Leverkusener Pensionär Dr. Adolf Staffe, früher als Abteilungsleiter der Arbeitssicherheit im Bayer-Werk Elberfeld beschäftigt, engagiert sich in einem Software-Projekt der „Leverkusener Tafel“. Diese plant die Übernahme eines EDV-Programms der „Bergisch-Gladbacher Tafel“ zur Verbesserung und Kontrolle der Ausgabemodalitäten. Die Stiftungsfördermittel werden in die dafür benötigten Notebooks und drei Bar-Code-Scanner investiert.

Fördersumme: 1.980 Euro
Wasserspielanlage für die „Rheinpiraten“
Wasserspielanlage für die Eine Gruppe von Bayer-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern, Dr. Michael Baum, Renate Block, Agnes Martin, Carmen Barnes-Ruiz und der ehemalige Mitarbeiter Dr. Jochen Kalbe, bauen eine Wasserspiel- und Experimentieranlage in der Kindertagesstätte „Die Rheinpiraten“ in Leverkusen-Hitdorf.

Fördersumme: 4.850 Euro
Wunschzettelsammlung für das Kinderheim „Haus Nazareth“ in Leverkusen
Wunschzettelsammlung für das Kinderheim ?Haus Nazareth? in LeverkusenDas Haus Nazareth Leverkusen ist eine moderne Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung, die derzeit über 100 Kindern ein Zuhause bietet. Mit dem Wunsch, dem Denken an andere auch Taten folgen zu lassen und ein Lächeln in Kindergesichter zu zaubern, initiierten die rund 100 Bayer-Mitarbeiter eine Wunschzettel-Sammlung als Weihnachtsaktion für die Kinder. Zusätzlich zu der Erfüllung der individuellen Kinder-Wünsche wurden von den Bayer-Fördergeldern in Sportgeräte angeschafft.

Fördersumme: 1.500 Euro

Bergkamen

Ausbildungsbörse für Migranten
Ausbildungsbörse für MigrantenKenan Küҫük, ehrenamtlicher Vorsitzender des Vereins selbständiger Migranten, bringt zusammen mit anderen Ehrenamtlern in einer Ausbildungsbörse die Unternehmen und jugendliche Ausbildungsplatzbewerber mit Migrationshintergrund gezielt zusammen. Der Verein trägt damit insbesondere dazu bei, Jugendlichen mit schlechten Chancen auf dem Arbeitsmarkt eine berufliche Perspektive zu eröffnen und ihre Qualifikationen zu fördern. Mit dem Zuschuss der Bayer-Stiftung wird technisches Equipment wie Beamer, Laptop, Digitalkamera und eine Leinwand beschafft.

Fördersumme: 4.000 Euro
Ausbildung von Junior-Vorlesern
Ausbildung von Junior-Vorlesern Die Bibliothekarin Gerlinde Schürkmann bildet im Verein Lesewelt Werne ehrenamtlich Schulkinder im Alter von neun bis 15 Jahren zu Junior-Vorlesern aus, um deren Sprachkompetenz - und als Multiplikator auch die Zukunftsperspektiven anderer Kinder - zu verbessern. 

Fördersumme: 4.200 Euro
Chemie AG an der Schiller-Grundschule
Chemie AG Schiller-GrundschuleDie Bayer-Stiftung unterstützt Cimbaly-Clara Cirkel bei ihrem ehrenamtlichen Engagement für die Chemie AG der Schiller-Grundschule. Die Fördermittel wurden für die Umsetzung des Projekts „Aufgepasst und Mitgemacht beim Experimentieren“ verwendet.

Fördersumme: 2.500 Euro
Erlebnishügel für die Kindertageseinrichtung Katharina von Bora
Erlebnishügel für die Kindertageseinrichtung Katharina von BoraAxel Macher, Bayer-Mitarbeiter, organisiert die Gestaltung eines Erlebnishügels für die Kindertageseinrichtung Katharina von Bora in Bergkamen.

Fördersumme: 5.000 Euro
Freilichtbühne Werne
Freilichtbühne Werne In den Seminaren „Rollenspiel und Improvisation“, die die Ehrenamtler Uwe Wittenberg und Marvin Müller an der Freilichtbühne Werne initiieren, können junge Schauspieler von acht bis 17 Jahren ihr Auftreten vor Publikum schulen. Verbunden mit dem Projekt ist auch die Ausbildung einer ehrenamtlichen Schauspielerin zur Theaterpädagogin und ein Workshop, in dem Vereinsmitglieder das Handwerk des Bühnenbauers lernen.

Fördersumme: 3.000 Euro
Freilichtbühne Werne
Freilichtbühne WerneUwe Wittenberg betreut in seiner Freizeit die Technik der Freilichtbühne Werne und sorgt für Licht, Beschallung und Spezialeffekte. Mit Hilfe der Fördermittel besucht er eine Pyrotechnik-Schulung, um in Zukunft eigenverantwortlich Bühnenfeuerwerke zu realisieren.

Fördersumme: 3.000 Euro
Hilfsprojekt für Tiere wohnungsloser Menschen
Hilfsprojekt für Tiere wohnungsloser MenschenDr. Barbara Seibert und Friederike Weichenhan engagieren sich für „Dodog“, ein Hilfsprojekt für die Tiere wohnungsloser Menschen und Suchterkrankter in Dortmund. Für viele dieser Menschen stellen Tiere den einzigen verlässlichen Sozialpartner dar. Die Initiative erwirbt mithilfe der Fördersumme ein mobiles Laborgerät für ihre tierärztliche Sprechstunde.

Fördersumme: 4.400 Euro
Integratives Bewegungsprogramm im Wasser
Integratives Bewegungsprogramm im Wasser Jutta Mäkler bietet im Verein Reha + Gesundheits Sport Bönen e.V. ein integratives Bewegungsprogramm im Wasser für Menschen mit und ohne Behinderung an. Von der Spende der Herbert-Grünewald-Stiftung werden ein Schwingtuch und 30 Aquashaper angeschafft.

Fördersumme: 1.000 Euro
Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks Kamen-Bergkamen
Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks Kamen-BergkamenBayer-Mitarbeiter Lars Mühle engagiert sich ehrenamtlich beim Technischen Hilfswerk Kamen-Bergkamen. Die Bayer-Stiftung unterstützt die Jugendgruppe der Helfervereinigung bei der Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen und bei der Teilnahme an Zeltlagern und Wettkämpfen.

Fördersumme: 5.000 Euro
Kinder erleben Geschichte im Römerlager Oberaden
Kinder erleben Geschichte im Römerlager OberadenDas Stadtmuseum Bergkamen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen römerzeitliche Geschichte näher zu bringen und bietet nun - als festen Bestandteil ihres Museumangebotes - das „Drusus-Camp“ an. Beate Tebbe ist als ehrenamtliche Mitarbeiterin im museumspädagogischen Bereich tätig. Mit Hilfe der Fördergelder konnten sechs Römer-Zelte und 30 Leinen-Tuniken angeschafft werden.

Fördersumme: 2.500 Euro
Kindergarten „Mikado" in Bergkamen
Kindergarten ?MikadoBayer-Mitarbeiter Sven Stein ist als Feuerwehrmann im 24-Stunden-Dienst aktiv und arbeitet als ehrenamtlicher Helfer im Kindergarten seines Kindes. Mit der Fördersumme werden Experimentierkisten, Mikroskope, Messgefäße und Reagenzgläser angeschafft, um die naturwissenschaftliche Neugier der Kinder zu fördern.

Fördersumme: 2.000 Euro
Kita St. Sophia
Kita St. Sophia Ehrenamtler Stephan Biermann entwickelt gemeinsam mit Handwerkern einen speziellen Experimentiertisch, der den Kindern der Kita St. Sophia Wissenswertes über Wasser vermittelt und zeigt, wie wichtig dieses Element für pflanzliches, tierisches und menschliches Leben ist.

Fördersumme: 2.700 Euro
Persönliche Zukunftsplanung für Jugendliche mit Dow-Syndrom
Persönliche Zukunftsplanung für Jugendliche mit Dow-Syndrom Das Seminar „Persönliche Zukunftsplanung“, das Ehrenamtliche der Initiative Down-Syndrom im Kreis Unna unter Federführung von Heike Schmidt anbieten, hilft Jugendlichen mit Behinderung ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche in die Lebensplanung mit einzubeziehen. Das Seminar wird gemeinsam mit Bezugspersonen und professionellen Unterstützern durchgeführt.

Fördersumme: 5.000 Euro
Reittherapie für Kinder mit Behinderung
Reittherapie für Kinder mit Behinderung Renate Schwerbrock engagiert sich im Verein für Reittherapie von Behinderten e.V. in Werne. Dabei betreut die Bayer-Mitarbeiterin die Kinder während des Reitens und begleitet sie zu Reitturnieren. Mithilfe der Unterstützung der Bayer Cares Foundation und der Herbert-Grünewald-Stiftung schafft sich der Reitverein einen neuen Doppelanhänger mit Sattelkammer an.

Fördersumme: 8.500 Euro
Reittherapie für Kinder mit Behinderung
Reittherapie für Kinder mit BehinderungBayer-Mitarbeiterin Renate Schwerbrock unterstützt die Reittherapie für Kinder mit Behinderung im Verein für Reittherapie von Behinderten e.V. in Werne. Die Fördermittel der Stiftung werden für die Pflege und Versorgung der Pferde verwendet.

Fördersumme: 3.000 Euro
Repair-Mobil in Hamm
Repair-Mobil in Hamm Im Projekt „Repair-Mobil“ der Agentur für gesellschaftliches Engagement in Hamm führen ehrenamtliche Mitarbeiter wie Winfried Kaiser auf Anfrage von Schulen und Kindertagesstätten gemeinsam mit Jugendlichen handwerkliche Arbeiten durch, wenn der Nutznießer selbst, zum Beispiel aus finanziellen Gründen, dazu nicht in der Lage ist. Vom Fördergeld der Stiftung wird Werkzeug angeschafft.

Fördersumme: 5.000 Euro
Schauspielworkshops für Kinder und Jugendliche
Schauspielworkshops für Kinder und Jugendliche Bayer-Mitarbeiter Uwe Wittenberg organisiert ehrenamtlich Schauspielworkshops für Kinder und Jugendliche an der Freilichtbühne Werne.

Fördersumme: 4.000 Euro

Berlin

Berliner Seniorentelefon
Berliner SeniorentelefonEhrenamtler Klaus Wendlandt berät beim Berliner Seniorentelefon des Humanistischen Verband Deutschlands - Berlin-Brandenburg Seniorinnen und Senioren aus Berlin und dem Umland bei allen Fragen und Problemen, die mit dem Älterwerden zusammenhängen. Die Fördergelder der Bayer-Stiftung werden für die Bekanntmachung der Erweiterung des Angebots auf den Bezirk Brandenburg eingesetzt.

Fördersumme: 1.500 Euro
Einrichtung eines Snoezelen-Raums
Entspannung unterm SternenhimmelDie Bayer-Mitarbeiterin Manja Sacher leitet seit 2007 den Förderverein "Sternschnuppe" zur Unterstützung des Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) Lindenhof. Mithilfe ihres Engagements und der finanziellen Unterstützung der Bayer-Stiftung wurde im SPZ die Errichtung eines Snoezelen-Raums realisiert.  

Fördersumme: 5.000 Euro
Familien erleben die Faszination Boden
Familien erleben die Faszination Boden Mit Aktionstagen zum Lebensraum Boden ermöglicht die offensiv `91 e.V. Berliner Familien mit Kindern spannende Einblicke in die Erlebniswelt Boden. Im Lehrkabinett Teufelssee in den Müggelbergen erfahren Kinder und Erwachsene unter dem Motto „Boden Erleben, Begreifen, Schätzen und Schützen“, dass der Boden die zentrale Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen ist. Von der Zuwendung der Bayer-Stiftung werden unter anderem ein Bodenlaborkoffer und diverse Medien wie Bestimmungsbücher angeschafft.

Fördersumme: 1.000 Euro
Fit gegen Gewalt: Sicherheitskurse für Kreuzberger Kinder
Fit gegen Gewalt: Sicherheitskurse für Kreuzberger KinderIn speziellen Sicherheitstrainings bei FAMILIE IN UNSERER ZEIT e.V. schult Bayer-Mitarbeiterin Manuela Banke ehrenamtlich Kinder und Jugendliche im Erkennen von Konfliktsituationen, um sich Gewalt, Diskriminierungen und Beleidigungen rechtzeitig zu entziehen oder durch bewusstes Eingreifen anderen Opfern zu helfen. Die Spende der Bayer-Stiftung unterstützt die Ausrichtung von Kursen.

Fördersumme: 2.100 Euro
“Get ready for LIFE Camp”
Get ready for LIFE CampJessica Barth, Marianne Blöcker, Eckhard Freiny, Katharina Geppert und Ingrid Hancke, die bei Bayer in Berlin tätig sind oder waren, organisieren als berufserfahrene ehrenamtliche Paten für den Verein „Ausbildungsbrücke“ das „Get ready for LIFE Camp“ zur Berufsorientierung für Haupt- und Realschüler mit schwächeren Schulleistungen. Die Bayer-Stiftung unterstützt die Ausrichtung des Camps mit einer Spende.

Fördersumme: 3.500 Euro
Hilfe für Familien mit chronisch kranken Kindern
Hilfe für Familien mit chronisch kranken KindernDer Selbsthilfeverein KEKS e.V. berät und unterstützt seit rund 25 Jahren Familien mit Kindern, deren Speiseröhre nicht richtig zusammen gewachsen ist. Um Betroffenen zu helfen gründete Annette Friedrich, Studienärztin bei Bayer, die erste KEKS-Regionalgruppe Berlin-Brandenburg. Mithilfe der Fördersumme wurde die Ehrenamtlerin beim Aufbau dieser Gruppe unterstützt.

Fördersumme: 4.000 Euro
Hilfestellung bei der Traumjob-Suche
Hilfestellung bei der Traumjob-SucheJessica Barth arbeitet bei Bayer und engagiert sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich als "Ausbildungspatin". Dabei hilft sie einer Schülerin bei der Berufsorientierung, indem sie gemeinsam nach Praktikumsplätzen such und Bewerbungsgespräche proben. Das Paten-Programm ist Teil der Diakonie-Initiative "Ausbildungsbrücke", die Schüler bei der Berufswahl, in der Bewerbungsphase, beim Schulabschluss und während der Ausbildung unterstützt.

Fördersumme: 3.000 Euro
Jugendfreizeitangebot kombiniert mit Rettungsschwimmer-Ausbildung
?Rescue Camp?Ralf Buckenauer, Chemielaborant bei Bayer, bildet in seiner Freizeit Rettungsschwimmer für die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) aus, während Pensionär Klaus-Peter Hartmann Kindern das Schwimmen beibringt. Gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Helfern haben sie in den Sommerferien ein einwöchiges „Rescue Camp” organisiert. 28 Berliner Jugendliche, vor allem aus sozial schwachen Familien, wurden dabei theoretisch und praktisch in Erster Hilfe geschult und erwarben den Rettungsschwimmschein in Bronze.

Fördersumme: 2.600 Euro
Jugend-Umweltlabor im "Pyramidengarten"
Jugend-Umweltlabor im Die Initiative Multikultureller NachbarschaftsGarten Neukölln e.V. bietet Großstadtkindern – viele kommen aus sozial benachteiligten Familien – die Möglichkeit, für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt die Natur aktiv erleben zu lernen. Die Fördermittel der Bayer-Stiftung fließen in die Einrichtung eines Jugend-Umweltlabors im vereinseigenen „Pyramidengarten“.

Fördersumme: 4.520 Euro
Junge Helden e.V.
Junge Helden e.V. Unter dem Motto „Helden gesucht! – Die Junge Helden Aufklärungsstunde“ veranstalten Jessica Barth und Justus Walf vom Verein Junge Helden e.V Schulaufklärungsstunden für Berliner Schüler und Schülerinnen zum Thema Organspende.

Fördersumme: 3.000 Euro
Kampagne „Setz‘ auf Dich“ gegen Spielsucht bei Jugendlichen im Verein Kiezboom e.V
Kampagne "Setz' auf Dich" gegen Spielsucht bei Jugendlichen im Verein Kiezboom e.V In der Kampagne „Setz‘ auf Dich“ engagieren sich vier Ehrenamtler im Verein Kiezboom e.V im Wedding gegen die steigende Spielsucht bei Jugendlichen. Der Spendenbetrag der Bayer-Stiftung wird für den Druck von Infomaterialien, Beschaffung von Film- und Fotomaterial und Textildruck verwendet.

Fördersumme: 3.500 Euro
Kontaktbrücke gegen die Einsamkeit
Kontaktbrücke gegen die Einsamkeit Das Projekt „Kontaktbrücke - Berliner Seniorentelefon” des Humanistischen Verbandes, Landesverband Berlin-Brandenburg, vermittelt kostenlos Telefongespräche zwischen Senioren in Berlin und Brandenburg. Anrufer, die in einer ähnlichen Lebenssituation sind, können sich so unterhalten oder gemeinsame Aktivitäten planen. Dabei hilft eine von den ehrenamtlichen Mitarbeitern angelegte Datenbank mit interessierten Senioren, ihren Kontaktdaten und Interessen. Die Bayer Cares Foundation unterstützt den Kauf der Software sowie Schulungsmaßnahmen und Werbeanzeigen zur Bekanntmachung der Initiative.

Fördersumme: 2.000 Euro
Kulturloge Berlin
Kulturloge BerlinMonika Friess arbeitet ehrenamtlich für die „Kulturloge Berlin“. Die Initiative ermöglicht Menschen mit geringem Einkommen oder Beziehern von Sozialleistungen den kostenfreien Zugang zu kulturellen Veranstaltungen. Das Spendengeld der Bayer-Stiftung wird unter anderem für Anmeldeformulare, Informationsmaterial und Büroausstattung eingesetzt.

Fördersumme: 5.000 Euro
Kunst & Kulturtreff Mittenwalde e.V.
Kunst & Kulturtreff Mittenwalde e.V. Unter dem Motto „Lesen steckt an“ betreibt der Kunst & Kulturtreff Mittenwalde e.V. eine Bibliothek als kulturellen Treffpunkt, der eng mit örtlichen Grundschulen und Kitas zusammenarbeitet. Ehrenamtlerin Heydi Fischer betreut die Einrichtung zu festen Öffnungszeiten und bietet Lese-Services, Kreativ-Workshops und weitere Events für Kinder und Jugendliche an. Vom Fördergeld der Stiftung werden Bücherregale und eine Bibliotheks-Software angeschafft.

Fördersumme: 2.380 Euro
Linné’s Heilkräutergarten
Linne's Heilkräutergarten Horst Riewendt, pensionierter Gartenmeister, legt zusammen mit zwei Ehrenamtlerinnen für das Schul-Umwelt Zentrum Berlin (SUZ) einen Heilkräutergarten an, in dem die Besucher auf einem Lehrpfad ca. 120 Medizinal- und Heilpflanzenarten kennen lernen. Kindergruppen können unter Anleitung bei Pflanzarbeiten und der Pflege des Gartens helfen. Von der Spende der Bayer-Stiftung werden u.a. Pflanzen und  eine Bewässerungsanlage angeschafft.

Fördersumme: 4.640 Euro
Neue Sportgeräte für integrative Reha- & Behindertenangebote
Neue Sportgeräte für integrative Reha- & Behindertenangebote Mit der Spende der Herbert-Grünewald-Stiftung schafft der Behinderten-Sportverein Wedding-Reinickendorf e.V. neue Sportgeräte für den inklusiven Breitensport an. Der Verein fördert die Rehabilitation und den Breitensport sowie die Integration von Behinderten in die Gesellschaft.

Fördersumme: 2.000 Euro
Prävention auf neuen Wegen: Kunst und Medizin
Prävention auf neuen Wegen: Kunst und MedizinDer Mediziner im Ruhestand Dr. med. univ. Helmut Hoffmann vermittelt Kindern und Jugendlichen Grundkenntnisse ihrer Körper- und Sinnesfunktionen mit Hilfe der Kunst. An der Vineta-Grundschule im Berliner Wedding erläutert er den Grundschülern die fünf Sinne – Hören, Tasten, Schmecken, Sehen, Riechen – und lässt diese anschließend malen.

Fördersumme: 1.000 Euro
Prävention auf neuen Wegen: Lebensraum Boden
Prävention auf neuen Wegen - Kunst und Medizin - Lebensraum BodenDie Bayer-Stiftung unterstützt den Mediziner im Ruhestand Dr. med. univ. Helmut Hoffmann bei der Initiative „Prävention auf neuen Wegen – Kunst und Medizin“: Bei „Lebensraum Boden“ analysieren Fünftklässler der Charlie-Chaplin-Grundschule Boden- und Wasserproben aus ihrer unmittelbaren Umgebung. Durch verschiedene – dem Alter angemessene – umweltmedizinische Untersuchungen erleben sie, wie Körperfunktionen, Umwelt, Verhalten und Gesundheit zusammenhängen und setzen das erarbeitete Thema künstlerisch um.

Fördersumme: 3.000 Euro
Rat und Hilfe e.V. - Aktive Bürgerhilfe im Wedding
Rat und Hilfe e.V. - Aktive Bürgerhilfe im WeddingEvelyn Werther bietet zusammen mit anderen Ehrenamtlern im Verein „Rat und Hilfe e.V.“ den Menschen im Wedding eine Beratung und Unterstützung für alle Lebensbereiche an, zum Beispiel bei persönlichen, familiären und gesundheitlichen Schwierigkeiten und beim Umgang mit Ämtern.

Fördersumme: 5.000 Euro
„Run of Spirit“ 2014 - Inklusiver Laufwettkampf in Berlin
Run of Spirit 2014 - Inklusiver Laufwettkampf in Berlin Die Herbert-Grünewald-Stiftung unterstützt die sporttechnische Organisation des „Run of Spirit“ 2014. Das von der Stiftung Evangelisches Johannesstift Berlin durchgeführte Laufevent bringt Sportbegeisterte mit und ohne Behinderung zusammen.

Fördersumme: 2.000 Euro
Schülercamp zur Berufsorientierung
Schülercamp zur BerufsorientierungJessica Barth, Bayer-Mitarbeiterin organisiert ein Schülercamp zur Berufsorientierung der Ausbildungsbrücke des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg e.V.

Fördersumme: 3.000 Euro
Schwimmendes Schülerlabor
Schwimmendes SchülerlaborDr. Martin Bock, Bayer-Mitarbeiter in Altersteilzeit, engagiert sich im gemeinnützigen Verein „Das Schiff e.V.“ in Berlin. Auf der "MS Wassermann", einem eigens dafür umgebauten Jugend-Forschungsschiff, führen Pädagogen und Wissenschaftler Schüler spielerisch an die Methoden der Wasseranalyse heran. Vom Fördergeld der Bayer-Stiftung wird das Beiboot „Alexander von Humboldt“ angeschafft.

Fördersumme: 4.200 Euro
Suchprävention an Schulen
Suchprävention an Schulen Das Projekt „Suchtprävention an Schulen – wir lassen uns nicht betäuben“ des Vereins Schule & Beruf Berlin e.V. und anderen Partnern tritt dem Thema Drogen auf neuen Wegen entgegen. So berichtet Ehrenamtler Klaus Großer, früher selbst abhängig, in Schulklassen von seinen Erfahrungen mit der Sucht. Mit dem Geld der Stiftung werden ein Präsentationsbeamer gemietet, Flyer gedruckt sowie Fahrt- und Bürokosten finanziert.

Fördersumme: 2.413 Euro
Telefonseelsorge Berlin e.V.
Unterstützung der Telefonseelsorge Berlin e.V.Bei der Telefonseelsorge Berlin e.V. finden Menschen rund um die Uhr ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte. Um eine qualifizierte Beratung zu gewährleisten, erhalten die ehrenamtlichen Mitarbeiter eine 18-monatige Grundausbildung. Die Fördermittel der Stiftung fließen unmittelbar in diese Telefonseelsorge-Ausbildung.

Fördersumme: 3.500 Euro
„Tomatenparade“ - gesunde Ernährung für Schüler
Tomatenparade - gesunde Ernährung für Schüler Im Projekt „Kleebergs Kräutergärten für Berliner Schulen“ der Bürgerstiftung Berlin lernen Schüler durch Anbau, Pflege und Verarbeitung der Pflanzen, was für eine gesunde Ernährung wichtig ist. Bayer-Pensionär Hartmut Buchwald hat das Projekt mit einer „Tomatenparade“ erweitert. Der begeisterte Tomatenzüchter stellt den Schulen unterschiedliche Samen und Setzlinge sowie eine Projektbroschüre zur Verfügung und übernimmt die Projektberatung. Mit dem Fördergeld der Stiftung werden Gewächshäuser sowie Utensilien zur Aufzucht der Tomatenpflanzen angeschafft und die Broschüren finanziert.

Fördersumme: 3.500 Euro
Ungehindert sportlich: Sportabzeichen für Menschen mit und ohne Behinderung
Ungehindert sportlich: Sportabzeichen für Menschen mit und ohne Behinderung Im Projekt „Ungehindert sportlich“ des Behinderten-Sportverbandes Berlin e.V. können Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam das Sportabzeichen absolvieren. Mit der Spende der Herbert-Grünewald-Stiftung werden unter anderem T-Shirts für die Absolventen des Abzeichens sowie Werbung und Personalkosten bezuschusst.

Fördersumme: 3.000 Euro
Zauberhafte Physik an Grundschulen
Zauberhafte Physik an GrundschulenHartmut Buchwald, ehemaliger Bayer-Mitarbeiter, führt Kinder spielerisch an naturwissenschaftliche Themen heran. Er lädt Schüler der Teltow-Grundschule Berlin zur "Zauberstunde" ein, wo gemeinsam physikalischen Phänomenen auf den Grund gegangen wird.

Fördersumme 3.000 Euro 
Zeltplatzbau am Gutshaus Welzin
Zeltplatzbau am Gutshaus WelzinDer Berliner Verein Actiontouren – leben.lernen. e.V. bietet Schülern in Welzin während der Sommerferien die eigenverantwortliche Gestaltung eines Zeltplatzes mit Infrastruktur zum Waschen und Kochen. Von den Spendengeldern der Bayer-Stiftung werden Baumaterialien angeschafft.

Fördersumme: 4.000 Euro

Bitterfeld

Ausstattung für Bitterfelder Jugendkunstschule
Carola Niczko engagiert sich ehrenamtlich für den Bitterfelder Malverein. Das Fördergeld der Bayer-Stiftung wird in die Ausstattung der Arbeitsräume investiert. Die Einrichtung will insbesondere interessierten Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bieten.

Fördersumme: 3.500 Euro
Forscherwerkstatt für Schochwitzer Schüler
 Forscherwerkstatt für Schochwitzer SchülerMandy Hollweg geht bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im gemeinnützigen Verein „Gemeinsam für Schochwitz e.V.“ zusammen mit Schülerinnen und Schülern naturwissenschaftlichen Fragestellungen auf den Grund, um diese zum eigenaktiven Lernen zu animieren. Mithilfe der Fördergelder der Bayer-Stiftung wird eine Forscherwerkstatt mit den Schwerpunkten Geologie, Physik und Chemie eingerichtet.

Fördersumme: 5.000 Euro
Segeln mach Schule –  für Toleranz gegen Gewalt
Segeln mach Schule ?  für Toleranz gegen GewaltDie Bayer-Spende fördert das Pilotprojekt „Segeln macht Schule – für Toleranz gegen Gewalt" in der Region um Bitterfeld-Wolfen. Ehrenamtlerin Margret Oehne, Berufsschullehrerin für Deutsch, Russisch, Englisch und Sozialkunde in Bitterfeld, initiierte das Projekt, um den Gemeinschaftssinn von Jugendlichen zu stärken.

Fördersumme: 5.000 Euro
Spielplatzerweiterung in Bitterfeld
Spielplatzerweiterung in BitterfeldDr. Alexander Karwot, Mitarbeiter bei Bayer in Bitterfeld, initiierte das von der Bayer-Stiftung geförderte Kindergartenprojekt. In seiner Freizeit erweitert er mit anderen Ehrenamtlern den Spielplatz der Katholischen Kindertagesstätte St. Josef in Bitterfeld um einen Dschungelpfad.
 
Fördersumme: 5.000 Euro

Brunsbüttel

Ausbildung jugendlicher Streitschlichter
Ausbildung jugendlicher StreitschlichterDr. Jörn Klimant, Willi Ruge und andere Ehrenamtler der Kinder- und Jugendstiftung Dithmarschen bietet Schülerinnen und Schülern in einem Projekt eine Ausbildung zum „Streitschlichter“ an, um die Jugendlichen im Umgang mit Konflikten und im sozialen Miteinander zu schulen.

Fördersumme: 1.290 Euro
Ferienaktion Kunst, Krempel & Co.
Ferienaktion Kunst, Krempel & Co. Bei der alljährlichen Ferienaktion „Kunst, Krempel & Co.“ der Initiative „Agenda 21 für Meldorf e. V.“ können Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Materialien und Werkzeugen gestalten und experimentieren. Das von Sabine Egge-Witt koordinierte Projekt fördert den kreativen Umgang mit den Dingen der Wegwerfgesellschaft und schärft das Umweltbewusstsein der Teilnehmer.

Fördersumme: 4.900 Euro
Kein Kind ohne Sport – Schulkooperation für mehr Inklusion
Kein Kind ohne Sport ? Schulkooperation für mehr Inklusion In einer Modell-Kooperation des TuRa Meldorf e. V. mit den ortsansässigen Schulen und Kindergärten in Dithmarschen möchte die Projektverantwortliche Ute Michaelsen die Inklusion von Menschen mit und ohne Behinderung auf breiter Basis im Schulsport verankern. Das Motto lautet: „Kein Kind ohne Sport“. Mit Hilfe der Fördergelder der Herbert-Grünewald-Stiftung wird ein so genanntes „AirTrack“ – ein großes Lufthüpfkissen – angeschafft.

Fördersumme: 5.000 Euro
Rollstuhl-Basketball für Jugendliche und Erwachsene
Rollstuhl-Basketball für Jugendliche und Erwachsene In der von Jürgen Vogel geleiteten Sparte Rollstuhlsport des Vereins TuRa Meldorf e. V. in Dithmarschen können Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung Rollstuhl-Basketball spielen. Vom Fördergeld der Herbert-Grünewald-Stiftung werden Sportrollstühle angeschafft.

Fördersumme: 4.000 Euro
"Südseitentreff" - Kinder- und Jugendbetreuung der Stadt Brunsbüttel
Das Projekt "Südseitentreff" unterstützt die Integration von Kindern und Jugendlichen aus anderen Kulturkreisen und bietet darüber hinaus eine Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfeunterricht an. Siegfried Baumann, Ehrenamtler und Träger des Bürgerpreises 2008, investiert die Stiftungs-Fördergelder zur Verbesserung des Angebotes des "Südseitentreff". So soll der Mittagstisch erweitert und die Renovierung der Gruppenräume finanziert werden.

Fördersumme: 3.500 Euro
United Teams Meldorf@Special Olympics 2014
United Teams Meldorf@Special Olympics 2014 In der Astrid-Lindgren-Schule, einem Förderzentrum für Menschen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, trainieren die Schüler um Delegationsleiterin Kirsten Mildner intensiv in verschiedenen Sportarten, um an den „Special Olympics 2014“, den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung teilzunehmen. Teilweise findet das Training in so genannten „United Teams“ gemeinsam mit Schülern des Meldorfer Gymnasiums statt.

Fördersumme: 3.000 Euro

Dormagen

„Art is Fun“ im Kinder- und Jugendzentrum „Dreizack“
Kinder- und Jugendzentrum DreizackEhrenamtlerin Eileen Schuster bietet Kindern im Projekt „Art is Fun“ im Kinder- und Jugendzentrum „Dreizack“ in Dormagen die Möglichkeit, berühmte Künstler und ihre Werke kennen zu lernen und selber kreativ zu werden. Mithilfe der Fördergelder werden Pinsel, Farbe und weitere Werkzeuge angeschafft.

Fördersumme: 2.800 Euro
Aufbau einer Pfadfindergruppe „Novaesium“
Bayer-Mitarbeiter Dr. Jochen Schmidberger und weitere Ehrenamtler betreuen den Pfadfinderstamm „Novaesium“ (Neuss) und organisieren ein Aktionsprogramm, welches die Kinder und Jugendlichen zur Vertiefung ihrer sportlichen, handwerklichen und musikalischen Talente ermuntert. Vom Förderbetrag wird eine Grundausrüstung für Fahrten und Zeltlager angeschafft.

Fördersumme: 1.000 Euro
Ausbildung von Konfliktmediatoren für Schulen
Ausbildung von Konfliktmediatoren für SchulenBayer-Pensionär Achim Scharte kümmert sich um die Ausbildung von Ehrenamtlern als Konfliktmediatoren in Dormagener Schulen.

Fördersumme: 3.000 Euro
Bau einer Waldhütte für die Deutsche Waldjugend
Bau einer WaldhütteDieter Geller, Mitarbeiter bei Currenta in Dormagen, hat gemeinsam mit weiteren 25 Helfern eine Waldhütte für die Jugend im Stadtteil Straberg gebaut. Die mehr als 50 Quadratmeter große Waldhütte dient als Treffpunkt für Gruppenarbeiten wie Bastel- und Werkkurse. Mit der Förderung konnte eines Holzbausatzes für die Hütte mitfinanziert werden.
 
Fördersumme: 500 Euro
Bau einer Wasserlandschaft
Bau einer Wasserlandschaft Die Stiftung unterstützt Dr. Jörg Christmann bei seinem ehrenamtlichen Projekt für den Waldkindergarten Dormagen. Mit der Fördersumme wurde ein Wasserexperimentierplatz finanziert.

Fördersumme: 1.400 Euro.
Bewerbungstrainings und Praktikantenplätze für Schüler
Bewerbungstraining und Praktikantenplätze für SchülerZusammen mit anderen Ehrenamtlern hilft Cemile Karagöz sozial- und lernbenachteiligten Real- und Hauptschülern, den Schulabschluss zu machen und einen Ausbildungsplatz zu finden. Cemile Karagöz gibt Nachhilfe, organisiert Bewerbungstrainings und vermittelt Praktikumsplätze für die Jugendlichen, um ihnen den Berufseinstieg zu erleichtern.

Fördersumme: 3.000 Euro
Computer AG für Grundschulkinder der Regenbogenschule Rheinfeld
Computer AG für Grundschulkinder der Regenbogenschule RheinfeldNorbert Dröger, Produktionsassistent bei Bayer in Dormagen, hat es sich mit 15 weiteren Ehrenamtlern zur Aufgabe gemacht, den Grundschülern der Regenbogenschule Rheinfeld das Arbeiten mit dem Computer näher zu bringen. Die Schülerinnen und Schülern aus den dritten und vierten Klassen lernen den selbstständigen Umgang mit Text- und Bildbearbeitungsprogrammen. Mit den Stiftungsgeldern wurden Lego-Roboter angeschafft.
 
Fördersumme: 2.000 Euro
Elterninitiative diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V.
Die Elterninitiative diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. betreut Familien mit an Typ1-Diabetes erkrankten Kindern und Jugendlichen aus dem Raum Dormagen und Umgebung. Claudia Heimer und weitere ehrenamtliche Helfer unterstützen die Freizeitaktivitäten der Initiative und veranstalten Diabetes-Schulungen. Die Bayer-Spende wird in die Ausstattung eines Info-Standes investiert.

Fördersumme: 850 Euro
Ganzheitliches Gesundheits-Programm für Kinder
Ganzheitliches Gesundheits-Programm für KinderDr. Hermann-Josef Baaken engagiert sich für das Projekt „Fit³. Fit essen. Fit bewegen. Fit im Kopf“, einem ganzheitlichen Programm des Turn- und Sportvereins Norf e.V. Das in Kooperation mit den ortsansässigen Kindertagesstätten und Grundschulen durchgeführte Projekt vereint die Bereiche Ernährung, Bewegung und Psyche für ein gesünderes Leben der Kinder.

Fördersumme: 3.000 Euro
Hausaufgabenbetreuung und Bewerbungstrainings für Schüler
Hausaufgabenbetreuung und Bewerbungstrainings für SchülerCemile Karagöz arbeitet bei Bayer und betreut in Dormagen das Projekt „Wirtschaft und Schule". Zusammen mit anderen Ehrenamtlern unterstützt sie sozial und lernbenachteiligte Real- und Hauptschüler, ihren Schulabschluss zu machen und einen Ausbildungsplatz zu finden.
 
Fördersumme: 5.000 Euro
Konfliktmediatoren an Grundschulen
Konfliktmediatoren an GrundschulenAchim Scharte, Bayer-Pensionär und ehemals unter anderem im Betriebsrat tätig, arbeitet ehrenamtlich als Konfliktmediator an der Gemeinschaftsgrundschule St. Peter-Schule Rosellen. Sein Ziel ist es, die Jugendlichen im Umgang mit Konflikten und im sozialen Miteinander zu schulen und dadurch auch die Lehrer zu entlasten.
 
Fördersumme: 5.000 Euro
Malkurs für Schulkinder der Bertha-von Suttner-Gesamtschule
Malkurs für Schulkinder der Bertha-von Suttner-GesamtschuleDie Künstlerin Ulrike Bewersdorf arbeitet seit 1993 als Diplom-Vermessungsingenieurin bei Currenta in Dormagen und leitet ehrenamtlich eine Mal-AG an der Bertha-von-Suttner Gesamtschule in Nievenheim. Bewersdorf initierte die AG für die Fünft- und Sechstklässler. Von der Fördersumme konnten Pinsel, Acrylfarben, Malblöcke, Leinwände und Kohlestifte angeschafft werden.
 
Fördersumme: 300 Euro
Schulung Küchenpersonal eines Kinderheims in Nicaragua
Schulung Küchenpersonal eines Kinderheims in NicaraguaGunter Huber, ehemals Küchenleiter des Gästekasinos der Bayer AG in Dormagen, setzte die Fördersumme zugunsten eines Kinderheimes in Nicaragua ein. Huber schulte das Personal der Großküche in den Bereichen Nahrungszubereitung, Hygiene und Wartung der Küchengeräte.
 
Fördersumme: 2.000 Euro
Türkische Jugend Dormagen: Aufklärungsprojekt zur Gewaltpräventation für Jugendliche
Türkische Jugend Dormagen: Aufklärungsprojekt zur GewaltpräventationGürkan Bora, Betriebsmeister bei Bayer, engagiert sich ehrenamtlich beim Integrationsrat der Stadt Dormagen und im Rat der Religionen. Er zudem das Aufklärungsprojekt zur Gewaltprävention im Verein „Türkische Jugend SV Dormagen e.V. 1989“. Mit dem Ziel, die Jugendlichen im Umgang mit Konflikten und im sozialen Miteinander auch außerhalb des Fußballplatzes zu schulen, wurden klare Verhaltensregeln aufgestellt. Eigens einstudierte Rollenspiele sowie Einzel- und Gruppengespräche tragen zum Gesamterfolg des Projektes bei. Das dafür benötigte Video-Aufzeichnungs- und Wiedergabegerät wurden von der Bayer-Stiftung finanziert. Für ein ähnliches Projekt erhielt der Verein bereits 2008 den Integrationspreis des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in der Kategorie „Vereine“.
 
Fördersumme: 3.000 Euro

Grenzach

Beachvolleyball-Feld beim SV Wollbach
Beachvolleyball-Feld beim SV Wollbach Horst Lindermer, Instandhaltungsplaner im Bereich Haustechnik beim Bayer in Grenzach, kümmert sich ehrenamtlich um die Planung und den Bau eines Beachvolleyballfelds, welches von Jugendlichen des SV Wollbach eigenverantwortlich gepflegt wird. Mit der Spende der Bayer-Stiftung werden die Umbaukosten sowie Stangen, Netze und Bälle finanziert.

Fördersumme: 2.500 Euro
„Freizeit im Grünen“ der Lebenshilfe Lörrach e.V.
Carmen Fleischmann, Mitarbeiterin bei Bayer in Grenzach, hat gemeinsam mit anderen Ehrenamtlern die Gartengestaltung im „Haus der Lebenshilfe“ in Lörrach konzipiert. Der Garten bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Behinderung eine attraktive Spiel- und Bewegungsfläche im Freien. Vom Fördergeld der Stiftung werden unter anderem eine Rollstuhlschaukel und ein Spielturm angeschafft.

Fördersumme: 3.500 Euro
Hospizgruppe Grenzach: Qualifizierte Begleitung als Kraftquelle
Hospizgruppe Grenzach: Qualifizierte Begleitung als Kraftquelle Christel Friedrich, Einsatzleiterin und Gründerin einer ambulanten Hospizgruppe in Grenzach-Wyhlen, bietet trauernden Menschen in Gesprächskreisen eine hilfreiche Kraftquelle. Das Fördergeld der Stiftung fließt in die Weiterbildung einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin.

Fördersumme: 4.800 Euro

Kiel

Experimentieren für ein gesünderes Leben
Experimentieren für ein gesünderes LebenIn einem Projekt am Neumünsteraner Förderzentrum Gustav-Hansen-Schule führen die ehrenamtlichen senior-Trainerinnen Marlies Brandt und Anke Thiemann mit den Schülern des siebten Jahrgangs Experimente durch, um an verschiedenen Lebensmitteln Zucker-, Fett- oder Vitamin-Werte zu bestimmen und dadurch ein Verständnis für eine gesunde Ernährung zu schaffen.

Fördersumme: 2.600 Euro
Ganzheitliche Förderung für Kinder drogenabhängiger Eltern
Ganzheitliche Förderung für Kinder drogenabhängiger Eltern Andrea Lindemann, Familiencoach bei der Beratungsstelle „Hilfe für Kinder drogenabhängiger Eltern (HiKiDra)“ der Fachambulanz Kiel unterstützt im Projekt „Schülerhilfe und Lebensbegleitung“ zusammen mit anderen Ehrenamtlern suchtbelastete Mütter und Väter in ihrer Erziehungsrolle mit Kindern zwischen null und zwölf Jahren. Die freiwilligen Helfer werden zu einer stabilen Größe im Leben der Jungen und Mädchen und helfen ihnen unter anderem bei den Schularbeiten.

Fördersumme: 4.800 Euro
Neumünster Kinder entdecken Naturphänomene
Neumünster Kinder entdecken NaturphänomeneEhrenamtlerin Marlies Brandt bietet Kindern an zwei Schulen in Neumünster und Bordesholm sowie in einer Kita in Flintbek eigenständiges und altergerechtes Experimentieren in den Bereichen Wasser, Luft und Sprudelgase an. Von den Fördermitteln der Bayer-Stiftung werden die Basisausstattung für die Experimente und umfangreiches Verbrauchsmaterial angeschafft.

Fördersumme: 1.100 Euro
Software für „Kieler Tafel e.V.“
Neue Software für Kieler Tafel e.V.Vorsitzender Bernd Blohm und die ehrenamtlichen Helfer der "Kieler Tafel e.V." sammeln im Handel überzählige Lebensmittel und organisieren die Verteilung der Ware an Bedürftige. Die elektronische Verwaltung der Arbeitsabläufe übernimmt eine spezielle Tafel-Software, für deren Betrieb das Fördergeld der Bayer-Stiftung verwendet wird.

Fördersumme: 2.800 Euro

Weimar

Ausbau des Schulhofes der Grundschule Kromsdorf / Denstedt
Ausbau des Schulhofes der Grundschule Kromsdorf / DenstedtDie Stiftung unterstützt das ehrenamtliche Engagement des „Vereins der Freunde und Förderer der Grundschule Kromsdorf / Denstedt" in der Nähe von Weimar. Ehrenamtler René Woithe, Bayer-Mitarbeiter am Standort Weimar, gestaltete mit Helfern den Schulhof der Schule um.

Fördersumme: 5.000 Euro
Ausbau eines Grundschulhofes in Milda
Ausbau eines Grundschulhofes in MildaHeike Becher initierte das geförderte Projekt in ihrer Freizeit und erweiterte mit anderen Ehrenamtlern den Schulhof an der Grundschule in der Gemeinde Milda. Die Grundschule kann so ihren Pausenhof attraktiver gestalten und diesen nun mit einer Kletterskulptur ausstatten.

Fördersumme: 5.000 Euro
Bau eines Abenteuerspielplatzes in Weimar-Schöndorf
Bau eines Abenteuerspielplatzes in Weimar-SchöndorfDie Stiftung unterstützt den Bau eines Abenteuerspielplatzes auf dem Gelände des Jugendclubs „Cafe Conti“ in Weimar-Schöndorf. Ehrenamtler Michael Kasper initiierte den Bau des Spielplatzes, den er gemeinsam mit anderen Ehrenamtlern in seiner Freizeit realisiert.
 
Fördersumme: 5.000 Euro

Krefeld

Ausstattung des Jugendgruppenraums der THW Jugend e.V. Kempen
Ausstattung des Jugendgruppenraums der THW Jugend e.V. KempenFür den Umbau des Jugendraumes der THW Jugend e.V. Kempen nimmt Torsten Fochler, als Energieelektroniker bei Currenta in Uerdingen tätig, die Unterstützung durch die „Bayer Cares Foundation“ für sein ehrenamtliches Projekt gerne entgegen. Gemeinsam mit weiteren Helfern initiierte er als Ortsjugendleiter diese Maßnahme, das Geld fließt konkret in die erstmalige Mobiliar-Ausstattung des Aufenthaltsraumes. 
 
Fördersumme: 3.000 Euro
Austragung eines Fußballturniers
Austragung eines FußballturniersBjörn Knops, Lehrer und Fußball-Betreuer, trainiert regelmäßig Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung an der Krefelder Friedrich-von-Bodelschwingh-Förderschule. Ein von der Schule organisiertes Turnier ermöglicht den Teams das Kräftemessen mit den Mannschaften anderer Bildungseinrichtungen. Die Herbert-Grünewald-Stiftung bezuschusst die Austragung des Turniers.

Fördersumme: 100 Euro
Bau und Steuerung von Miniatur-Robotern
Verband der Funkamateure MoersHobbyfunker Marcus Heger, Carsten Feuls und Stefan Schröter sind Studenten der Elekrotechnik. In einem Projekt der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers bauen die Schüler unter ihrer Anleitung kleine Roboter und programmieren diese selbst - und werden so praxisnah und ohne Notendruck an technische und naturwissenschaftliche Fächer sowie das Funken herangeführt.

Fördersumme: 2.700 Euro
Bibliothek im Malteser Krankenhaus St. Josefhospital
Bibliothek im Malteser Krankenhaus St. Josefhospital Die von Bayer-Pensionär Joachim Stratmann aufgebaute Bibliothek des Uerdinger St. Josefshospitals versorgt viele Patienten mit spannendem Lesestoff. Mithilfe der Spende der Bayer-Stiftung wird die Bücherei um eine Audio-Bibliothek für Patienten mit Sehschwäche erweitert.

Fördersumme: 4.500 Euro
Engagement der Spielplatzpaten „An de Welt“ in Krefeld
Engagement der Spielplatzpaten An de Welt in KrefeldDirk Wetzel, gelernter Erzieher, ist ehrenamtlicher Spielplatzpate für den Spielplatz „An de Welt“ in Krefeld. Mit Hilfe der Bayer-Stiftungsgelder konnte eine Nestschaukel angeschafft werden. Das Projekt der Spielplatzpatenschaften besteht in Krefeld seit 1991. Derzeit engagieren sich rund 200 Patinnen und Paten für den Erhalt und Ausbau der öffentlichen Spielplätze der Stadt. Zudem stehen die Organisation beispielsweise von Kindergeburtstagen und Spiel-Nachmittagen auf der Tagesordnung.
 
Fördersumme: 1.500 Euro
Ferienfreizeit der Kinder-und Jugendarbeit Krefeld-Oppum
Ferienfreizeit der Kinder-und Jugendarbeit Krefeld-OppumThomas Käbisch, Speditionskaufmann bei Chemion Logistik, einem Tochterunternehmen von Currenta, hat mit weiteren neun Helfern die Ferienfreizeit 2010 in Kelchham (Gemeinde Thyrnau im Landkreis Passau) im Bayerischen Wald wieder erfolgreich organisiert. Erneut nutzten rund 40 Kinder und Jugendliche aus Krefeld und Umgebung dieses beliebte Ferienangebot des Oppumer Jugendzentrums. Der Jugendförderung der ökumenischen Kinder- und Jugendarbeit ist es ein besonderes Anliegen, auch sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an der Freizeit zu ermöglichen.

Fördersumme: 3.000 Euro
Integratives Fußballteam
Integratives FußballteamIm Fußballteam der Essener Heimstatt Engelbert Jugend- und Behindertenhilfe GmbH, das vom Verwaltungsmitarbeiter Telly Kourdouvelis ehrenamtlich trainiert wird, sind Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen ohne Behinderung aktiv. Neben regelmäßigen Trainingseinheiten nimmt das Team auch an konventionellen Fußballturnieren teil. Die Herbert-Grünewald-Stiftung unterstützt das Team mit einer Spende.

Fördersumme: 500 Euro
Jugendzentrum AREA 51 in Duisburg-Rheinhausen: Neue Kücheneinrichtung für Ernährungsprojekt
Jugendzentrum AREA 51 in Duisburg-Rheinhausen: Neue Kücheneinrichtung für ErnährungsprojektBayer-Mitarbeiter Björn Schüppen investiert die Fördergelder der Bayer-Stiftung  in den Küchenausbau des Jugendzentrums AREA 51. Gemeinsam mit weiteren 13 Helfern engagiert sich Schüppen schon seit mehreren Jahren in dem weitgehend selbstverwalteten Jugendzentrum der Evangelischen Friedenskirchengemeinde im Duisburger Stadtteil Rheinhausen. Das Projekt soll Jugendlichen die Zubereitung von selbst gekochten und frisch zubereiteten Mahlzeiten nahe bringen. 

Fördersumme: 3.000 Euro
Kinder entdecken die Natur
Das Projekt „Die kleinen Entdecker“ des Krefelder Kindergartens Kinderzeit, welches von Ehrenamtlerin Carmen Jimenez und zwei Erziehern betreut wird, bietet den Kindern neben der Naturerfahrung auch Bewegungsförderung und die Erweiterung ihrer Sprachkompetenz. Die Spende der Bayer-Stiftung wird für die Anschaffung von Taschenmessern, Insektenlupen und Thermoskannen eingesetzt. Fördersumme: 600 Euro
Optimale Vorbereitung auf Schach-WM
Vorbereitung auf Gehörlosen-Schach-WMDie Herbert-Grünewald-Stiftung unterstützt den Deutschen Gehörlosen-Sportverband e.V. mit einer Spende, die für PC-Training und die Teilnahme an Trainingslehrgängen im Vorfeld der Schach-Einzelweltmeisterschaft für Gehörlose 2012 in Almaty (Kasachstan) und die Schach-Weltmeisterschaft der Behinderten 2013 in Dresden eingesetzt wird.

Fördersumme: 1.000 Euro
Laufangebot für Kinder der „Makrolon Runners“
Laufangebot für Kinder der Makrolon RunnersWilhelm-Hendrik Lauritsch, Mitarbeiter bei Bayer in Krefeld-Uerdingen, will mit seinen Laufpartnern, den „Makrolon Runners“, Kindern im Alter von vier bis sechs Jahren demonstrieren, dass Sport nicht nur Spaß macht, sondern auch gesund ist. Lauritsch und seine Mitstreiter gehen aktiv in Kindergärten in Uerdingen und informieren über das kostenlose Lauf- und Bewegungsangebot. Die finanzielle Unterstützung der Bayer-Stiftung wurde unter anderem in ein Motorik-Kofferset, einen „Krabbeltunnel“ für den Geschicklichkeitsparcours und Gymnastikstangen investiert.

Fördersumme: 2.500 Euro
„Lese- und Lerncafé“ der Katholischen Hochschulgemeinde
Lese- und Lerncafe der Katholischen HochschulgemeindeBayer-Mitarbeiter Johannes Glaubitz organisiert an der Katholischen Hochschulgemeinde in Krefeld ehrenamtlich ein Bildungsprogramm als universitäres Zusatzangebot und setzt sich für die Einrichtung eines „Lese- und Lerncafés“ ein. Die Bayer-Stiftung unterstützt das Projekt mit einer Spende, von der unter anderem ein Beamer und eine Mikrofonanlage anschafft werden.
 
Fördersumme: 2.500 Euro
Mitmach-Bauernhof Mallewupp
Mitmach-Bauernhof Mallewupp Das Projekt „Kleine Tiere – große Wirkung“ des Krefelder Mitmach-Bauernhofs für Kinder Mallewupp e.V., in dem sich auch Andrea Palm ehrenamtlich engagiert, macht für Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters ökologische Zusammenhänge begreifbar und sensibilisiert sie für Aspekte des Natur- und Tierschutzes.

Fördersumme: 2.200 Euro
Nordic Walking-Einsteigekurs für behinderte Menschen
Nordic Walking-Einsteigekurs für behinderte MenschenWilhelm-Hendrik Lauritsch, Mitarbeiter bei Bayer in Uerdingen, initiierte einen Nordic Walking-Einsteigekurs für behinderte Menschen in Krefeld-Uerdingen. Nach erfolgreichem Training sollen die Teilnehmer zur Gruppe der nicht-behinderten Walker stoßen.

Fördersumme: 3.400 Euro
Die „Patchwork AG“ an der St. Nikolaus-Hauptschule in Kalkar: Kreativer Umgang mit Stoffen
Die Patchwork AG an der St. Nikolaus-Hauptschule in Kalkar: Kreativer Umgang mit StoffenDie Pensionärin Sigrun von Rabenau leitet an der St. Nikolaus-Hauptschule in Kalkar die sogenannte „Patchwork AG“. Dabei erläutert die gelernte Fotografin seit drei Jahren einmal pro Woche den Schülerinnen den kreativen Umgang mit Bekleidungs-, Mode- und Dekostoffen. Mit verschiedensten Materialien entwirft, gestaltet und näht von Rabenau mit ihren Schützlingen im Unterrichtsraum und gibt ihnen wertvolle “Tipps und Tricks“ der Handwerkskunst. Die Bayer Cares Foundation bewilligte dem Projekt die beantragte Fördersumme für den Kauf einer Nähmaschine und weiterer Meterware.

Fördersumme: 900 Euro
Spielplatzpatenschaft in Uerdingen
Spielplatzpatenschaft in Uerdingen Die Bayer-Stiftung unterstützt das ehrenamtliche Engagement von Andrea Reuter. Als sogenannte Patin setzt sie sich für den Kinderspielplatz an der Mündelheimerstraße in Uerdingen ein. Mit Hilfe der Stiftungsgelder konnte ein neues begehbares Auto als Spielgerät für die Kinder angeschafft werden.
 
Fördersumme 3.200 Euro
Wassergymnastik für Menschen mit geistiger Behinderung
TV Kapellen 1919 e.V.Übungsleiterin Anja Steegmann leitet die Schwimmgruppe für Menschen mit geistiger Behinderung des TV Kapellen 1919 e.V. in Moers. Neben Gesundheitsförderung, Körpererfahrung und motorischen Fähigkeiten stehen besonders neue Sozialkontakte, ein gesteigertes Selbstbewußtsein und der Integrationsgedanke im Mittelpunkt. Die Spende der Herbert-Grünewald-Stiftung wird für neue Trainingsmaterialien eingesetzt.

Fördersumme: 800 Euro

Wuppertal

Deutscher Kinderschutzbund: „Jugendliche beraten Jugendliche“
Deutscher Kinderschutzbund: Der Ortsverband Wuppertal des Deutschen Kinderschutzbundes bietet eine kostenfreie und anonyme Telefonberatung durch Jugendliche für Gleichaltrige und Kinder an, denen körperliche Gewalt oder verbale Misshandlungen widerfahren ist. Mit Hilfe der Bayer-Spende können weitere Jugendliche zu Telefonberatern ausgebildet werden.

Fördersumme: 4.800 Euro
Einsteigerkurs Biologie und Chemie an der Angelo-Roncalli-Grundschule
Einsteigerkurs Biologie und Chemie an der Angelo-Roncalli-GrundschuleIn der Nachmittagsbetreuung der Angelo-Roncalli-Grundschule in Wuppertal bietet Simone Dörfling, technische Mitarbeiterin bei Bayer in Wuppertal, einen naturwissenschaftlichen Einsteigerkurs mit altersgerechten naturwissenschaftlichen Experimenten an. Das Fördergeld wird für die Anschaffung von Experimentiermaterialien verwendet.

Fördersumme: 600 Euro
Englisch für Kids: Sprachförderung an der Sophienschule
Englisch für Kids: Sprachförderung an der SophienschuleZusammen mit Kerstin Stege, Assistentin bei Bayer in Wuppertal, entdecken Mädchen und Jungen an der Sophienschule spielerisch die englische Sprache. Das Fördergeld der Stiftung dient der Anschaffung von Lernmaterialien.

Fördersumme: 2.000 Euro
Fortbildungs-Wochenende für ehrenamtliche Telefon-Seelsorger
Fortbildungs-Wochenende für ehrenamtliche Telefon-SeelsorgerBayer-Mitarbeiter Sven Forsthoff, einer von 75 Ehrenamtlern der Ökumenischen Telefon-Seelsorge Wuppertal, organisiert ein Fortbildungs-Wochenende für die freiwilligen Helfer. Die Spende der Bayer-Sozialstiftung wird für die Durchführung der Veranstaltung verwendet.

Fördersumme: 1.200 Euro
Initiative für krebskranke Kinder e.V. Wuppertal
Initiative für krebskranke Kinder e.V. WuppertalMichael Römer engagiert sich zusammen mit anderen Ehrenamtlern in der „Initiative für krebskranke Kinder e.V“. Eine der Aktivitäten ist der Verkauf von Selbstgebackenem und Selbstgebasteltem auf Märkten und Festen. Von der Spende der Bayer-Stiftung wird ein multifunktional einsetzbarer Verkaufsstand erworben, der den Reingewinn zugunsten der Wuppertaler Initiative durch die gesparten Mietkosten erhöht.

Fördersumme: 1.799 Euro
Initiative für krebskranke Kinder e.V. Wuppertal
Initiative für krebskranke Kinder e.V. WuppertalMit Hilfe der Spende der Bayer-Stiftung organisierte Ehrenamtler Michael Römer ein Erlebniswochenende im Römerlager „Drusus Camp“ in Bergkamen, bei dem krebskranke und geheilte Kinder zusammen mit ihren Geschwistern und einem Elternteil das Alltagsleben in einem Römerlager erkunden.

Fördersumme: 1.400 Euro
Initiative für krebskranke Kinder e.V. Wuppertal
Initiative für krebskranke Kinder e.V. WuppertalDie Bayer-Stiftung unterstützt die „Initiative für krebskranke Kinder e.V. Wuppertal“. Mit Hilfe der Spende schafft Michael Römer, zweiter Vereinsvorsitzender und technischer Angestellter bei Bayer HealthCare in Wuppertal, eine neue Einbauküche für die Vereinsräume an.

Fördersumme: 3.600 Euro
Initiative für krebskranker Kinder e.V. Wuppertal
Initiative für krebskranke Kinder e.V. WuppertalMit Hilfe der Spende organisiert Michael Römer Genesungsurlaube für insgesamt neun Familien mit ihren erkrankten Kindern. Der technische Angestellte bei Bayer HealthCare in Wuppertal initiierte schon viele Projekte für betroffene Familien.

Fördersumme: 5.000 Euro
Initiative für krebskranker Kinder e.V. Wuppertal
Initiative krebskranker Kinder e.V. WuppertalMichael Römer, technischer Angestellter bei Bayer, engagiert sich für die „Initiative für krebskranker Kinder e.V. Wuppertal". Mit Hilfe der Bayer-Förderung konnte er ein Freizeitwochenende in der Eifel für 70 Kinder und Eltern organisieren.

Fördersumme: 5.000 Euro
„Klassenpatenschaft" an der Grundschule Yorckstraße in Wuppertal-Vohwinkel
?KlassenpatenschaftChristel Lettner, ehemalige Mitarbeitern der Bayer AG, hat bereits 2004 eine „Klassenpatenschaft" übernommen. Zweimal in der Woche gibt sie - parallel zum Klassenunterricht - gezielt solchen Schülern Nachhilfe, die Schwierigkeiten mit dem Unterrichtsstoff haben. Hit Hilfe der Fördergelder können Bücher und Lehrmaterialien für den Unterricht gekauft werden.

Fördersumme: Rund 500 Euro
„Klassenpatenschaft" an der Grundschule Yorckstraße in Wuppertal-Vohwinkel
Klassenpatenschaft an der Grundschule Yorckstraße in Wuppertal-VohwinkelSeitz vielen Jahren übernimmt die Bayer-Pensionärin Christel Lettner eine Klassenpatenschaft an der Grundschule Yorkstraße in Wuppertal-Vohwinkel. Das Spendengeld der Stiftung fließt in die Anschaffung von Lehrmaterialien und eines Notebooks.

Fördersumme: 1.000 Euro
Kreatives Arbeiten und Hilfe bei der Berufsorientierung an der Astrid-Lindgren-Schule
Kreatives Arbeiten und Hilfe bei der Berufsorientierung an der Astrid-Lindgren-Schule Birgit Lange, technische Assistentin bei Bayer in Wuppertal, bietet an der Astrid-Lindgren-Schule einen Töpferkurs für lernbehinderte und verhaltensauffällige Schüler an. Mit Hilfe der Fördergelder werden ein Brennofen sowie Töpfermaterialien und Werkzeuge angeschafft.

Fördersumme: 5.000 Euro
Mikroskopierkurs an der Gesamtschule Else Lasker-Schüler
Mikroskopierkurs an der Gesamtschule Else Lasker-SchülerMonika Heine, Biologielaborantin bei Bayer in Wuppertal, führt an der Gesamtschule Else Lasker-Schüler begleitend zum Biologieunterricht ehrenamtlich Experimente in Botanik, Mikroskopie und Mikrobiologie durch. Mit Hilfe der Fördergelder kann das nötige Equipment wie Mikroskope und Arbeitsschutzutensilien für die Schüler angeschafft werden.

Fördersumme: 2.800 Euro
Montessori Kinderhaus
Montessori KinderhausDr. Mark Jean Gnoth, Biologe und Laborleiter bei Bayer, bringt den Vorschulkindern im Montessori Kinderhaus in Mettmann die Faszination der Naturwissenschaft näher. Alle zwei Monate unterrichtet er in kindgerechten Experimenten die Drei- bis Sechsjährigen. Mithilfe der Fördergelder konnten ein Forscher- und Experimentierset, Basisausstattung für das Labor, Mikroskope, Experimentierboxen, ein Schwimmkörperset und ein Wurzelsichthaus angeschafft werden.

Fördersumme: 3.250 Euro
„Move it“: Hauptschüler als Gesundheitsbotschafter
Im von Ehrenamtlerin Dorothee van den Borre begleiteten Projekt „Move it“ der Hauptschule Barmen-Südwest werden Schüler zu Gesundheitsbotschaftern geschult, um der Übergewichtigkeit mancher Mitschüler entgegenzuwirken. Als Vorbilder organisieren die Botschafter sportliche Schulhofspiele und beraten ihre Mitschüler für eine gesündere Lebensführung. Vom Fördergeld der Bayer-Stiftung wird unter anderem ein Bewegungscontainer mit Sport- und Spielgeräten angeschafft.

Fördersumme: 4.000 Euro
Musik in der Sterbebegleitung im Hospizdienst „Die Pusteblume“
Musik in der Sterbebegleitung im Hospizdienst Eike Gardlo, Biologielaborantin bei Bayer in Wuppertal, musiziert im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit beim Wuppertaler Hospizdienst für unheilbar kranke Menschen. Mit Hilfe der Spende werden mehrere Instrumente angeschafft.

Fördersumme: 1.200 Euro
Naturwissenschaftlicher Unterricht an der Corneliusschule
Naturwissenschaftlicher Unterricht an der Corneliusschule in WuppertalElisabeth Schmidt-Franke bietet an der Corneliusschule in Wuppertal unterrichtsbegleitend und in Förderkursen naturwissenschaftliche Experimente für Kinder an. Mithilfe der Fördergelder konnten Labormaterialien und -geräte wie z.B. Stereomikroskope und Elektronikbaukästen angeschafft werden.

Fördersumme: 1.500 Euro
Patenschaft für Grundschüler mit Lernschwäche
Patenschaft für Grundschüler mit Lernschwäche Im Rahmen einer Klassen-Patenschaft fördert Bayer-Pensionärin Christel Lettner an der Wuppertaler Grundschule Yorckstraße Kinder mit Lernschwächen oder häuslichen Defiziten. Das Fördergeld der Bayer-Stiftung wird für den Kauf eines LCD-Projektors eingesetzt.

Fördersumme: 1.024 Euro
Ronsdorfer Rockprojekt
Ronsdorfer RockprojektDer Wuppertaler Lehrer Karl-Georg Waldinger-Sieling veranstaltet im Rahmen des Ronsdorfer Rockprojektes, Verein für Jugend und Kultur e.V, das Wuppertaler Schüler-Rockfestival. Es ist das größte Live-Konzert in Wuppertal und das größte Nachwuchs-Rockfestival in Deutschland. Mit Hilfe der Fördermittel der Bayer-Stiftung (und weiteren Sponsoren) können ein schallisolierter Probenraum sowie eine Gästewohnung ausgebaut werden. Dort können Schülerbands während des Festivals oder internationaler Begegnungen in Wuppertal kostenfrei wohnen. Des Weiteren sollen in den Räumlichkeiten zukünftig Band-Workshops angeboten werden.

Fördersumme: 2.500 Euro
Ronsdorfer Rockprojekt
Ronsdorfer Rockprojekt Im Rahmen des von Karl-Georg Waldinger-Sieling ins Leben gerufene Ronsdorfer Rockprojekts können sich in der „Villa Rock“ junge Musikgruppen mit anderen Bands austauschen. Die Proben und Castings werden unter professionellen Bedingungen durchgeführt. Mit den Stiftungsgeldern werden neue Instrumente und Möbel für eine Gästewohnung angeschafft, die für internationale Band-Austauschprogramme genutzt wird.

Fördersumme: 2.000 Euro
Selbstständiges Wohnen für Jugendliche mit geistiger Behinderung
Selbstständiges Wohnen für Jugendliche mit geistiger BehinderungDr. Werner Kleine, Vorsitzender der Schulpflegschaft der Schule am Nordpark, hilft geistig behinderten Schülern beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt in einer von der Stadt Wuppertal zur Verfügung gestellten Trainingswohnung, die die Jugendlichen auf das selbstständige Wohnen vorbereitet. Von der Spende der Stiftung werden Einrichtungsgegenstände wie eine Küche, Möbel, Waschmaschine und Wäschetrockner anschafft.

Fördersumme: 5.000 Euro
Senioren schlichten Streit an Schulen
Senioren schlichten Streit an Schulen Im Verein „Seniorpartner in School e.V.“ werden Seniorinnen und Senioren zu ehrenamtlichen Mediatoren für die Streitschlichtung an Schulen vorbereitet. Die Spende der Bayer-Stiftung wird für die Ausbildung neuer Mediatoren verwendet.

Fördersumme: 5.000 Euro
Spielerische Brandschutzerziehung bei der Jugendfeuerwehr Wuppertal-Ronsdorf
Spielerische Brandschutzerziehung bei der Jugendfeuerwehr Wuppertal-Ronsdorf Im Brandschutzkaspertheater der Jugendfeuerwehr Wuppertal-Ronsdorf lernen Kinder auf spielerische Weise den richtigen Umgang mit Feuer und Notfallsituationen. Von der Spende der Bayer-Stiftung wird neues Tontechnik-Equipment für das Puppenspiel angeschafft.

Fördersumme: 5.000 Euro
Wissenschaftliches Experimentieren an der Gesamtschule Wuppertal-Vohwinkel
Wissenschaftliches Experimentieren an der Gesamtschule Wuppertal-VohwinkelPetra Ammelung, Biologielaborantin bei Bayer in Wuppertal, organisiert für Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Wuppertal-Vohwinkel eine Experimentier-AG mit Versuchen und praktischem Arbeiten. Die Bayer-Spende hilft bei der Anschaffung der notwendigen Experimentiermaterialien.

Fördersumme: 2.800 Euro

Lateinamerika

Guatemala: Erweiterung und Renovierung einer Schule
Guatemala: Erweiterung und Renovierung einer SchuleDie Bayer-Pensionärin Febe Avila Dominguez aus Guatemala hat eine Gruppe von Ehrenamtlern mobilisiert, um ein Schulgebäude in San Antonio Hamlet, Chiquimulilla, Santa Rosa zu erweitern und renovieren. Mit den Fördermitteln soll die Schule um einen Raum für mindestens 30 Kinder vergrößert werden. Außerdem werden neue Tische und Stühle angeschafft.

Fördersumme: 5.000 Euro
Guatemala: Give and Receive / Hilfe nach Ernteausfall
Guatemala: Give and Receive / Hilfe nach ErnteausfallBayer-Mitarbeiterin Ana Ramirez de Mesa aus Guatemala unterstützt das Projekt „Give and Receive“. In dem Dorf „Tres Pinos“, drei Stunden entfernt von Guatemala City, leben 50 Familien, deren Ernte 2009 durch eine Dürre vernichtet wurde. Mit den Fördermitteln werden behandelte Samen, Lebensmittel, Werkzeuge für den Ackerbau, Unkrautvernichter, Dünger, Wassertanks, Farbe, Bäume, Holz, Drähte etc. angeschafft.

Fördersumme: 4.000 Euro
Guatemala: Smile Project
Guatemala: Smile ProjectDer Bayer-Pensionär Miguel Angel Piedrasanta arbeitet ehrenamtlich für das Projekt Smile über das Camp New Horizons. Die Initiative organisiert Ausflüge und Veranstaltungen für Kinder in Waisenhäusern und Kinderhospizen in Guatemala City und Umgebung.

Fördersumme: 3.000 Euro
Kolumbien: ABC Prodein
ABC Prodein Bayer-Mitarbeiterin Jacqueline Rodriguez engagiert sich ehrenamtlich für die Organisation ABC Prodein an der Schule „Nuestra Señora de la Esperanza“ in einem benachteiligten Stadtteil von Bogotá. In einem nach speziellen Gesichtspunkten gestalteten Aufenthaltsraum werden die Schulkinder in ihrer Freizeit pädagogisch betreut.
 
Fördersumme: 5.000 Euro
Kolumbien: Bayer Chicos
Kolumbien: Bayer ChicosBayer-Mitarbeiter Carlos Maldonado (Medical Director) aus Kolumbien zeigt Kindern im Projekt Bayer Chicos mit 30 weiteren Bayer-Ehrenamtlern die Welt der Naturwissenschaften. Mit den Fördermitteln wird das Programm ausgebaut. Es sollen neue Experimentier-Kits für ca. 150 Kinder angeschafft werden, um 5 weitere Schulen in Bogotá in das Projekt aufzunehmen.

Fördersumme: 5.000 Euro
Kolumbien: Fundación Enlaces
Fundacion Enlaces Die Fundación Enlaces setzt sich für die Integration von Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen ein. Bayer-Mitarbeiterin Andrea Camacho engagiert sich in einem Projekt, das für Sehbehinderte aus der Gemeinde Soacha einen Betrieb zur Lebensmittelproduktion aufbaut.

Fördersumme: 5.000 Euro
Kolumbien: Fundación Soydoy
Fundacion SoydoyBayer-Mitarbeiter Julian Collazos ist ehrenamtlich für Organisation Fundación Soydoy aktiv, die sich für eine verbesserte Ernährungslage unterprivilegierter Gemeinden in Kolumbien einsetzt. Vom Umbau einer Backstube profitieren über 1.000 Menschen aus einigen der ärmsten Viertel im Nordosten von Bogotá.

Fördersumme: 5.000 Euro
Mexiko: Un techo para mi pais
Mexico: Un techo para mi paisDie Bayer-Ingenieure Fernando López und Ricardo Aguilar aus Mexiko bauen mit dem Projekt Un techo para mi país (a roof for my country) neue Häuser zusammen mit den bedürftigen Familien auf. Mit den Fördermitteln der Stiftung wird Baumaterial für zwei Häuser erworben.
 
Fördersumme: 3.000 Euro
Uruguay: Betreuung notleidender Heimkinder
Uruguay: Betreuung notleidender HeimkinderBayer-Mitarbeiter Antonio Alvarez aus Uruguay unterstützt mit einer Ehreamtsgruppe das Kinderheim Casa Hogar. Herr Alvarez betreut als Ehrenamtler z. B. Theaterbesuche mit den Kindern. Mit den Fördermitteln werden u.a. die Renovierung der Kinderschlafzimmer, eine Verbesserung des Gartens, neue Klimaanlagen sowie Kleidung für die Kinder finanziert.

Fördersumme: 2.000 Euro
Uruguay: Selbstversorger-Gärten für arme Familien
Uruguay: Selbstversorger-Gärten für arme FamilienBayer-Ingenieur Francisco Mitrano aus Uruguay unterstützt im Projekt Hidroponia incluye 40 Familien in armen Vierteln beim Anlegen und Betreiben von Selbstversorgergärten. Mit den Fördermitteln werden Baumaterial, Polyurethanplatten und Saatgut gekauft.

Fördersumme: 4.000 Euro
top
top
top
top
top
top
top
top
top
Letzte Änderung: 5. August 2014

Seite drucken
Suche
Suche
Erweiterte Suche
Publikationen
 
Bayer Research - Bayer Stiftungen
Bayer Research Nr. 27 - Bayer Stiftungen (PDF 1,78 MB)
Bewerbung
Online-Bewerbungsformular
Downloads
Senior Experten Service: Lesen Sie mehr über das Engagement des ehemaligen Bayer-Mitarbeiters Dr. Wolf-Dietrich Pflugbeil
Service
Ehrenamtsförderung:
Tel.: 0214-30-42224